all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 11:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570




Lieblingsschlafplatz, selbst schuld ist ja schließlich meine karierte Hundedecke, außerdem wiege ich ja nur 25 kg :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.03.2010, 20:42 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 11:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
wie süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüsss :lol:

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 21:37 
ein kräftiges Begrüßungs - "wauwau" von Tiger :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16591
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Was ist die putzig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010, 19:24
Beiträge: 440
Benutzertitel: Ösifrau
Lucy dieses bezaubernde Tier musst du sehr viel streicheln, damit diese Sorgenfalten von der Stirne weggehen *lach*
-ich befürchte das ist eine Lebensaufgabe

_________________
Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
M. Gorki
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 07:07 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94644
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
mei ist die lieb :love: ....und sie scheint sich dort sehr wohl zufühlen ...ggg..

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 09:14 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 48179
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
ja das glaub ich auch. die ist ja wirklich ganz putzig.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
Aus den Sorgenfalten ihrer schrecklichen und grausamen Vergangenheit in dieser verdreckten Vermehrerhölle sind bestimmt schon ein paar Lachfalten geworden. :mrgreen:

so sah das dort aus, wo sie gelebt hat:

http://rtlklub.hu/video/84559

http://rtlklub.hu/video/84575


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 11:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
wenn nicht jeder bereit wäre, Unsummen für einen Hund auszugeben, hätten solche Typen keine Chance......

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010, 19:24
Beiträge: 440
Benutzertitel: Ösifrau
Lucy hat geschrieben:
Aus den Sorgenfalten ihrer schrecklichen und grausamen Vergangenheit in dieser verdreckten Vermehrerhölle sind bestimmt schon ein paar Lachfalten geworden. :mrgreen:

so sah das dort aus, wo sie gelebt hat:

http://rtlklub.hu/video/84559

http://rtlklub.hu/video/84575


Solche Videos machen mich total betroffen. Sie zeigen wie weit der Mensch in seinem Unverstand, seiner Selbstüberschätzung und seiner Profitgier gehen kann.
Immer wieder habe ich in grenznähe zum ehemaligen Ostblock Tierhändler gesehen, die Welpen auf offener Strasse anbieten. Diese bedauernswerten Tierchen liegen/sitzen zusammengepfercht in kleinen Käfigen - ohne Muttertier, ohne Nahrung und Trinkwasserversorgung. Ich habe nie die Behörden einschreiten gesehen.

_________________
Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
M. Gorki
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
nachtgeist hat geschrieben:
wenn nicht jeder bereit wäre, Unsummen für einen Hund auszugeben, hätten solche Typen keine Chance......


Bild umgekehrt wird ein Schuh daraus
Durch diese Geiz ist geil Mentalität verdienen die Vermehrer.
Verantwortungsvolles züchten von Rassehunden kostet nun mal Geld.
Und solche Typen vermehren nur Rassehunde.

Traurig das sich die Welpenkäufer solcher Billig-Welpen nicht vorher informieren.
Die Einsicht kommt erst wenn diese meist viel zu jungen Welpen mit gefälschten Papieren und Impfpässen hohe Tierarztkosten verursachen, im besten Fall...all zu oft haben diese Welpen keine Überlebenchance.

Mir graut schon vor der Kastration von unserer über Jahre mit Hormonen vollgepumpten Gebärmaschine.
Ich kann mir jetzt schon vorstellen wie die Gebärmutter und Eierstöcke voll Zysten und Wucherungen aussehen, von ihren Narbengewebe durch die Kaiserschnitte und der unzureichenden Wundversorgung mal abgesehen.
Die Narkose von so einer Plattnase ist auch nicht ohne, bzw. riskanter als bei einer Langnase.
Aber ich werde zu einer guten Klinik fahren, die sich mit Plattnasen besten auskennen, bzw.die auch intubieren.
Das wird dann hoffentlich ihre letzte OP.
Das Risiko das sie Krebs bekommt wenn wir sie nicht kastrieren lassen ist noch größer als die OP. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010, 19:24
Beiträge: 440
Benutzertitel: Ösifrau
Lucy, wie bist du eingentlich zur Liebhaberin dieser Rasse geworden?
Bei uns in Österreich ist die englische Bulldogge sehr selten geworden.
Sah man sie vor 20 Jahren noch häufiger, ist sie jetzt sogut wie verschwunden.

Eine liebe Tante von mir hatte mal so einen Bully. Es war eine Dame mit aussergewöhnlichen Ansprüchen.
In dieser Zeit war das Fertigfutter noch nicht so modern. Man kochte für die Hunde. Madame bevorzugte geschabtes, mageres Fleisch vermischt mir Haferflocken und Gemüse - alles ganz leicht angewärmt.
Wir hatten sie oft bei uns wenn meine Tante verreisen musste.
Sie war ein guter, nobler Hund. Nur beim Fressen hatte sie die Angewohnheit dass sie furchtbar kleckerte. :mrgreen:

_________________
Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
M. Gorki
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 11:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
Lucy, ich bin kein Hundezüchter und kenne mich nicht aus damit, was ein Hund kostet. Aber teilweise 1000€ für einen Welpen finde ich total übertrieben. Da ist es nicht verwunderlich, wenn solch miese Typen versuchen, auf den Zug aufzuspringen und ohne viel Arbeit (?) ans dicke Geld kommen wollen.

Meine Tochter hatte einen Staffordshire, ein total liebes Tier. Sie würde auch jederzeit wieder einen Bully nehmen, nur nicht mehr "so einen" wegen der Hype und der Hundesteuer. Sie sagt, da fängt ein Hund erst an :D Sehr robust und ein liebes Wesen, kein Schoßhündchen

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
Zitat:
Lucy, wie bist du eingentlich zur Liebhaberin dieser Rasse geworden?


Durch eine ältere Dame, die mit ihrer Englischen Bulldogge bei uns spazieren geht.
Zunächst fand ich diese Plattnasen ohne Fell eigentlich hässlich, zumal sie durch den ­Vorbiss auch noch Kieferanomalien und Zahnfehler haben.
Auf vielen Symposien und Tagungen wurde gerade über diese Rasse immer nur von Qualzuchten gesprochen.
Leider ist diese Dame immer nur zu Besuch hier in Deutschland mit ihrem Hund und so habe ich sie jetzt schon lange Zeit nicht mehr gesehen.
Durch lange Gespräche auf diesen wenigen gemeinsamen Spaziergängen lernte ich unheimlich viel über den Charakter dieser Rasse.
Er ist Charmeur und Komiker mit viel Herz.
Der Bulldog ist sehr eigenwillig und kann sehr stur sein. Er mag keine harten Kommandos und keine Dressur.
Es bedarf schon Konsequenz und Hartnäckigkeit durch den Halter, um die Regeln des Hauses durchzusetzen.
Am Wichtigsten aber ist, dass diese Konsequenz mit Zuneigung verbunden ist.
Nicht selten werden harte Kommandos konsequent ignoriert - das Gleiche wird kurz danach aber nach einer freundlichen Bitte sofort ausgeführt.
Ein intelligenter Hund mit Charakter, familienfreundlich, friedlich und umgänglich.
Da ein gutmutiger Charakter für mich immer wichtiger als subjektive Schönheit ist, regte diese Rasse mein Interesse. Und weil Tierschutz für uns auch wichtig ist, hab ich mich im Netz nach sogenannten Not-Hunden umgeschaut.
Bedingt durch ihre schlechte Herkunft ist unsere *Maus* nicht wählerisch beim Futter und mit den Kügelchen vom Trockenfutter kann sie auch nicht wirklich rumsauen, alles was daneben fällt wird wie ein Staubsauger inhaliert.
Beim Wasser schlabbern tropft sie ein wenig mehr als unsere Langnase, da ich aber überall Fliesen habe, ist das auch kein Problem für mich.
Aber edel, nein edel ist unsere kleine Knutschkugel nicht.
Ab und zu treffe ich einen Weimaraner und einen Afghanen, die finde ich edel mit ihrer Gangart und Körperhaltung unsere Bullymaus erinnert mich eher an eine Dampfwalze :lol:

Ich bin aber Liebhaberin allerRassen mit einem lieben Chatakter und einer guten Erziehung.

Zitat:
Lucy, ich bin kein Hundezüchter und kenne mich nicht aus damit, was ein Hund kostet. Aber teilweise 1000€ für einen Welpen finde ich total übertrieben. Da ist es nicht verwunderlich, wenn solch miese Typen versuchen, auf den Zug aufzuspringen und ohne viel Arbeit (?) ans dicke Geld kommen wollen.


Da muss ich dir leider zustimmen, es gibt Züchter die fordern überzogene Preise, gerade auch beim Englischen Bulldog sind 3000 € für einen Welpen keine Seltenheit.
Ein Jack Russell kostet z.B. *nur* 800 €.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010, 19:24
Beiträge: 440
Benutzertitel: Ösifrau
Lucy hat geschrieben:
Am Wichtigsten aber ist, dass diese Konsequenz mit Zuneigung verbunden ist


Ich denke mal, dass das bei jedem Haustier der Fall ist. Ich hatte immer Rauhaardackel oder Jagdhunde und hatte mit der sanften, liebevollen aber konsequenten Methode die besten Erfolge. Meine Tiere (auch die Katzen) kennen keine Klappse.

Zitat:
Aber edel, nein edel


Ich habe leider einen österreichischen Ausdruck verwendet. Nobel heisst bei uns nicht edel, sondern Grosszügig, Gönnerhaft, Erhaben, Freimütig, Imposant...

Nachtgeist hat geschrieben:
. Aber teilweise 1000€ für einen Welpen finde ich total übertrieben


Ein solider Züchter hat auch ziemlich hohe Selbstkosten für einen Welpen. Meist kassiert der Züchterverband schon mal eine Summe, dann kommen Erstlingsimpfungen, Entwumen, Tätowieren und Chipen dazu - und fressen muss so ein Tierchen schliesslich auch etwas. Also reich ist mMn ein seriöser Züchter noch nie geworden.

_________________
Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
M. Gorki
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
Hier mal die Zuchtordung vom

Hundesteuer, Hundehaftpflichtversicherung - kostet
Züchten fängt mit der Zuchtzulassung der Elterntiere an.
Um die zu bekommen schließt man sich einem Rassehund-Verein an - kostet.
Um die Zuchtgenehmigung zu bekommen sind für das Zuchttier Untersuchen wie HD-Röntgen, Herzuntersuchen uvm vorgeschrieben - kostet.
Man muss den Hund mindestens auf zwei Ausstellungen bewerten lassen - kostet
Der Zwingername auf den die Welpen eingetragen werden - kostet
Dann kommt ein Zuchtwart und begutachtet die Aufzuchtstätte, erteilt die Erlaubnis - kostet
Wenn alle Auflagen erfüllt sind darf man mit dem Zuchttier zur Körung/Zuchtzulassung - kostet
Dann darf man zu dem Deckrüden fahren - kostet
Die Wurfkiste, Wärmelampe alles wartet auf das Ereignis.
Wenn man Pech hat wartet man vergebens, oder man bekommt nur einen toten Welpen, den muss man dann obduzieren lassen - kostet und alles war für die Katz.
Wenn man Glück bekommt man Welpen ohne den Tierarzt rufen zu müssen, eventuell traut man es sich selbst zu wenn erforderlich Wehenmittel zu spritzen.
Dann muss man entwurmen, impfen, chippen und hochwertiges Futter zur Aufzucht füttern.
Nach der Geburt kommt wieder der Zuchtwart zur Kontrolle - kostet
Vor der Welpenabgabe kommt noch einmal der Zuchtwart zur Abnahme - kostet
Die Welpen bekommen ihre Papiere - kostet

und wenn man alles zusammenzählt dann kann ich behaupten das ein verantwortungsvoller Züchter, der im kleinen beschaulichen Rahmen in der Familie liebevoll Welpen aufzieht, die sozialisiert und auch gesundheitlich die besten Voraussetzungen für ein langes Hundeleben haben nur einen Gewinn an Erfahrung macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 01:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010, 19:24
Beiträge: 440
Benutzertitel: Ösifrau
Ach Lucy, da kommen Erinerungen hoch !!! Nicht, dass ich gezüchtet hätte, nein.
Aber undere letzte Dackeldame Sophie hatte ein Verhältnis mit einem Dackel Herrn aus der Nachbarschaft, das nicht ohne Folgen geblieben ist.
Ich habe sie natürlich tierärztlich versorgen lassen, damit sie ein erträgliche Schwangerschaft durchmacht.
Nach den letzen Untersuchungen und dem Bau der Wurfkiste fieberte die ganze Familie dem grossen Ereignis entgegen.
An einem Sonntag um 4:00 Uhr früh stand Sophie vor meinem Bett und hatte schon den ersten Welpen im Fang. Mir kam vor, sie wusste nicht wirklich was sie tun sollte. Ich nahm sie und den Welpen ins Bett, beruhigte sie , massierte und wärmte sie und durfte ihr helfen ihre 4 Kinder (3 Buben, 1 Mädel) auf die Welt zu bringen.
Am nächsten Tag kam der Tierazt und war sehr Zufrieden mit unserer Leistung.
Ich war sehr egagiert mit der Aufzucht der süssen Dackelchen, sodass Sophie nach ca 14 Tage beschloss nur mehr zum Säugen in die Wurfkiste zu gehen. Sie vertraute mir praktisch ihre Kinder an.
Als die ersten Anfragen kamen einen Welpen abzugeben, ignorierte ich das einfach. Erst in der 14. Woche entschlossen wir uns, an gute Bekannte, 2 Stück abzugeben - zwei Buben. Den 3. Bub bekam ein Freund von meinem Mann. Das Mädelchen hatte ich ein halbes Jahr. Ich wollte es gerne behalten, doch ein Kinderschicksal in der näheren Umgebung hat mich veranlasst, diesem Kind meine kleine Amanda, zum Trost und als Gefährtin zu schenken.

_________________
Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
M. Gorki
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
Oh wie schön DeeDee, da kommen bei mir auch Erinnerungen auf :D ...Welpen aufziehen war immer wunderschön und endete jedes Mal mit reichlich Tränen bei mir und dem Rest meiner Familie. :cry:

Als ich Kind war hatten wir immer den Dackel einer Freundin meiner Mutter in Pflege.
Bärbel hieß die hell braune Kurzhaardackeldame und war so fett, das sie bei uns im Haus keine Treppe laufen konnte...sie konnte auch so kaum laufen. Sie schwankte schnaufend hin und her.
Jeden Mittag bekam sie gebratene Leber, Tag für Tag.
Jeden aus unserer Familie hat die kleine Hexe mindestens einmal gebissen und trotzdem liebten wir sie.
Mit uns bekam sie Bewegung, wir gingen mit ihr spazieren und schwimmen am Baggersee fand sie ganz toll...Stöckchen apportieren. Jedes Mal wenn sie abgeholt wurde war sie trotz ihrer gebratenen Leber so schlank das sie die Treppen flitzen konnte...bis zum nächsten Besuch war sie leider wieder fett. :evil:
Ein Trauerspiel, was dem Hund durch das Übergewicht an Lebensfreude genommen wurde.
Übrigens keiner aus unserer Familie isst seit dem mehr Leber...ich kann sie noch nicht einmal mehr riechen. :lol:

und hier noch ein Foto von gestern Abend: Rita und ihr Lieblingsschlafplatz

und nun schaut sie schon genervt:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010, 19:24
Beiträge: 440
Benutzertitel: Ösifrau
Hmmm, meine Katzen machen ihre Intimpflege etwas anders *smile*
Aber guuutttt, andere Länder, andere Sitten :lol:

_________________
Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
M. Gorki
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 12.03.2010, 12:16 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94644
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
na sie scheint sich dort sehr, sehr wohlzufühlen :mrgreen:

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 12.03.2010, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16591
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Ich finde das genervte Gesicht so gut :mrgreen: ...................so nach dem Motto.................hau jetzt endlich ab und lass mich in Ruhe :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
Mein Sohn hat Jolly gestern in die Badewanne gesteckt, aus der Dusche wollte sie beim ihm immer ausbüchsen...verstehe ich gar nicht, sie weiß halt bei wem sie sich durchsetzen kann und nicht.
Jolly hat nämlich gestern ihren Jolly-Ball bekommen, der heißt wirklich so
und das Teil ist unkaputtbar. http://www.hundespiele.com/hundespielze ... lyball.php
Damit ist sie den ganzen Nachmittag durch den Garten gedüst, solange bis ich ihr eine Zwangspause verordnet habe.
Dazu habe ich den Ball auf einen Gartentisch gelegt.
Jolly hat den Tisch dann solange überredet bis er ihr den Ball wieder hergegeben hat.
Das Spiel habe ich dann beendet in dem ich den Ball vor ihr versteckt habe.
Die hat sich richtig in einen Rausch gespielt, ließ sich durch nichts und niemanden ablenken, geschweige denn eine Pause einlegen. Bullys kennen keine eigenen Grenzen, die verausgaben sich bis zum Herzinfarkt.
Danach sah sie natürlich lecker aus, Ball fiel ja auch ab und zu in den Teich und Hund musste ja auch mit den Füßen rein um dann anschließend durch die Rabatten zu rasen....egal sie hatte Spaß.
Heute hat sie mitbekommen das der Ball in der Garage liegt.
Wenn ich ihr die Gelegenheit dazu gebe, sitzt Bully-Banane vor der Garagentür und kratzt, fiepst, springt wie irre.
Sie will den Ball, ich will sie aber nicht schon wieder baden, obwohl sie das in der Badewanne geduldig über sich ergehen läßt und abrubbeln erst...das tut ja sooo gut. Zum Glück gehört sie Fell mäßig zu den schnell trocknenden Hunden, wenn ich da an unser Edda mit ihrem dicken Fuchsfell denke, die braucht zwei Tage, Jolly zwei Stunden.
Edda war das Ball -Spektakel übrigens vollkommen gleichgültig, sie bevorzugte ein stilles gemütliches Plätzchen neben dem Grill.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16591
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Herrlich Lucy........ :D .Ich hab mir grad mal den Link angeschaut,und werde den Ball mal bestellen.........danke :D
Jolly ist ein wirklich süßes Hundemädel big_ok

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16591
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
so....der Ball ist bestellt :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 21.03.2010, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006, 22:10
Beiträge: 467
Wohnort: Bregenz/Vlbg.
Benutzertitel: heißer Reifen
Findes schöne das du die kleine süsse bei dir aufgenommen hast, das ist wahre Tierliebe!!!!! Bin froh das so Menschen gibt die armen Seelen eine zweite Chance geben.

Falls ich wieder mal ein Hund nehmen dann nur einen von einen FCI Züchter, wo ich weiss die Hunde werden dem entsprechend gut gehalten und mit besten Gewissen gezüchtet. (Wesen) Da bin ich auch bereit mehr zubezahlen als wie bei einen Vermehrer.

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
Aktion mit dem Jolly-Ball

Pfote drauf, meiner...bitte noch nicht wegnehmen

und anschließend passen 25 kg-Bulldog in ein Katzenkörbchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16591
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Maaaa bittteeeee sind das schöne Fotos Lucy :love: Die ist einfach nur putzig big_ok

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010, 19:24
Beiträge: 440
Benutzertitel: Ösifrau
Lucy hat geschrieben:
und anschließend passen 25 kg-Bulldog in ein Katzenkörbchen


mhhh, nach getaner Arbeit ist gut ruhen. Von fremden Betten sollte man sich aber fernhalten big_gruebel

_________________
Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
M. Gorki
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2008, 15:18
Beiträge: 9570
Frauchen will gar nicht glauben das das bequem sein soll, aber genau so liege ich nun mal gerne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Fellnasen
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16591
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Naja an Frauchens Popo ist es bestimmt bequem :wink: ,nur die Kopfhaltung sieht etwas befremdlich aus,aber der süßen Nudel scheint es zu gefallen :mrgreen: :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine Schnecken
Forum: Tiere
Autor: Amazone2
Antworten: 4

Tags

Erde, Hund

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz