all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 10.12.2019, 18:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 17:43 
Heute hab ich diese Meldung im Auto gehört, dass ein Mann, der Kinder missbrauchte, nun freigelassen wird, weil trotz Rückfallgefahr und trotz abgebrochener Therapien es nicht "rechtens" sei, ihn ihn Sicherheitsverwahrung zu nehmen. :shock:
Zitat:
Der BGH sah sich zu dieser Entscheidung gezwungen, obwohl auch der Vorsitzende Richter Clemens Basdorf dem Verurteilten eine hohe Rückfallwahrscheinlichkeit attestierte. Von Siegmar F. gehe eine "fraglos gesteigerte Gefahr neuer Straftaten aus", so Basdorf.


Was ist mehr wert, die Rechte eines Sextäters, oder das Leben unserer Kinder? Ich frage mich wirklich, wohin das führen wird.
Und ganz ehrlich, wäre ich die Mutter eines der missbrauchten Kinder ...
Zitat:
Siegmar F. war im August 1999 vom Landgericht Dresden zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter hatten ihn für schuldig befunden, mehrere Kinder sexuell missbraucht, gefilmt und die Videos über das Internet verbreitet zu haben.
... ich würde mich freuen, wenn er rauskommt, ich würde ein stumpfes Messer nehmen und ihn um ein paar cm kürzer machen...

Die "Begründung" ist folgende:

Zitat:
Die Therapiebereitschaft des Mannes hätte jedoch bereits im ersten Verfahren kritisch überprüft werde müssen, kritisierte Basdorf. Auch sei damals kein Sachverständigengutachten erstellt worden. Aus heutiger Sicht gebe es daher keine neuen Tatsachen, die eine nachträgliche Sicherheitsverwahrung Siegmar F.s rechtfertigen würden.

Ich dachte immer, das Recht sei für die Menschen da...

Die Quelle des Ganzen hier ist übrigens http://www.tagesschau.de/inland/urteil100.html


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22.07.2008, 17:43 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 17:52 
Solchen Typen sollten die E... einfach abgeschnitten werden, bevor man sie wieder freilässt. Eine Zumutung für die Allgemeinheit und weitere Gefahr für Kinder. Wer schützt nun die Kinder vor dem Wiederholungtäter..... :?: :?:

Das Problem ist das die Gesetze so löchrig sind wie der Käse, die Verteidiger immer wieder Löcher finden womit sie ihre Mandanten frei bekommen. Wären hier nicht an der Zeit unseren Politikern den Zeigefinger zu zeigen, damit sie ihre Arbeit besser machen. ???
Was muß man noch für Beweise bringen für eine weitere Sicherheitverwahrung, >> einige weitere Opfer????


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 17:55 
Ja, genau, ich verstehe das nicht, man geht davon aus, dass er wieder Kinder missbrauchen wird, und man lässt ihn einfach so laufen...
:(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 18:04 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96531
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
das ist unverantwortlich und wenn wieder was passiert, dann wird wieder geschrein..."wie konnte das passieren"

ich bin sowieso dafür, das pädophile triebtäter lebenslang bekommen, aber wenn man sie schon freilässt, dann sollte man zumindersdens die umgebung von ihm warnen...an den pranger stellen, wenn man so will, denn meiner meinung hat der sowieso das recht verloren in ruhe leben zu können

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 15:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
Was ist Pädophilie? Wer ist pädophil?
Schnell wird verurteilt, schneller missachtet. Verurteilte (dem Recht nach) sollten auch therapiert werden können. Die Chance sollte ein Christ Menschen zugestehen.
Während ein wg. sexueller Handlungen Bestrafter sein/ihr Leben lang von gesitteten Verfolgt wird, darf der Pfaffe von nebenan nach einer (Kurz-)Frist im Kloster wieder auf die Öffentlichkeit lossgelassen werden (oder eher: wird); Täter aus prall gefülltern Bumsbombern aus Thailand klettern, um den sorgenden Familienvater im Haus zu "spielen". Ich möchte keinesfalls Steckbriefe an Baum und/oder im Internet von Nachbarn wissen. Schon garnicht wissen, was der Nachbar treibt. Friedvolles miteinanderleben geht vom Friedvollen aus. Böswillige machen es sowieso!

Regen wir uns über die toten Kinder "netter" Familien auf und suchen dessen tragische Ursachen im Geschwafel der kleinen und großen Politik.
Wer dennoch scharf auf Gesichter ist, hier eine Seite :

:arrow: http://www.aufrecht.net/utu/paedophile.html
:arrow: http://www.missbrauch-opfer.info/main.asp?IDS=104

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 19:02 
Ich weiß nicht, was dein Themenwechsel jetzt bringen soll :?:

Hier geht es um einen Sexualstraftäter, der seine Therapien abgebrochen hat, der als gefährlich eingestuft wird, und der dennoch wegen einer rechtlichen Sache freigesprochen und freigelassen wird, obwohl jeder gesunde Menschenverstand dagegen spricht.
Möchtest du tatsächlich neben ihm wohnen, ohne zu wissen, wer das ist?
Möchtest du nicht gewarnt sein, damit du selber deine Kinder schützen kannst, wenn der Staat eindeutig versagt?

Muss er erst wieder ein Kind vergewaltigen, damit der Arm des Gesetzes ihn wieder fassen darf?

Es geht hier um einen ganz konkreten Fall , und ich finde das unglaublich, dass der Schutz des Täters (der seine Rechte mit seinen Taten meiner Ansicht nach verwirkte) vor den Schutz der Kinder gestellt wird.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 15:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
Themenwechsel?
Alle einsperren?
Lebenslang?
Böse Politiker?
Pranger stellen?
Themenwechsel?

Diskussion oder abnicken?

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 19:20 
Diskussion entsteht m.E. wenn man was zum Thema beiträgt, so ganz kann ich deinen Rundumschlägen leider nicht folgen.

Du schriebst:
Zitat:
Was ist Pädophilie? Wer ist pädophil?
Schnell wird verurteilt, schneller missachtet. Verurteilte (dem Recht nach) sollten auch therapiert werden können. Die Chance sollte ein Christ Menschen zugestehen.


Pädophilie ist klar definiert, der sexuelle Missbrauch von Kindern fällt darunter.
Und da gebe ich dir sicher Recht, dass Therapien zugestanden werden sollen.
Nur, passt das dazu?
Zitat:
Heute hab ich diese Meldung im Auto gehört, dass ein Mann, der Kinder missbrauchte, nun freigelassen wird, weil trotz Rückfallgefahr und trotz abgebrochener Therapien es nicht "rechtens" sei, ihn ihn Sicherheitsverwahrung zu nehmen.


Er hatte die Chance, er wird als gefährlich eingestuft und dennoch freigelassen. Er ist eine Gefahr für Kinder, dennoch läuft er seit heute frei herum. Wenn du das in Ordnung findest, ich nicht!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 15:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
Das ausgesprochene Urteil "Im Namen des Volkes" widerspricht meinem persönlichen Empfinden. Doch wird - den Stammstischphrasen gleich - alles und jeder über den richterlichen Kamm der Empörten geschoren. DAS widerspricht mir ebenfalls. Und DAS wollte ich ausdrücken.

Deshalb habe ich "links" zu Seiten in meinem Beitrag gestellt. Für jene, die über den Tellerrand hinausschauen.....wollen.

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 22:48 
Es gibt viele Urteile die ich nicht verstehen kann und will .

Ich möchte nicht derjenige sein der der Familie des nächsten Opfers sagen muß was mit ihrem Kind passiert ist .

Ich denke es ist für unsere Politiker mal an der Zeit über das Strafmaß für einige Dilikte nachzudenken ( Hierbei geht es nicht nur um Kindesmisbrauch ) .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 06:01 
@schlunz
Ich saß wohl gestern ein wenig auf der Leitung, ich sehe jetzt was du meinst.
Pauschale Verurteilung ist sicher der falsche Weg, da hast du Recht und jeder soll seine Chance erhalten.

Nur in diesem konkreten Fall, da sträuben sich mir die Zehennägel...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2009, 17:15 
Er entführte eine schwangere 16-Jährige, vergewaltigte sie vier Tage lang brutal und bedrohte sie auf übelste Weise. Trotzdem kommt der 29-jährige Täter, der als besonders gefährlich eingestuft wird, nach dem Ende seiner 12,5-jährigen Haftstrafe nicht in Sicherungsverwahrung, sondern wird auf freien Fuß gesetzt. Ein Urteil, das in Deutschland für Empörung sorgt.

hier hatte die Justiz wieder einmal blinde Augen.....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2009, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 10:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
hoffentlcih wird der vom Bus überfahren, oder es erschlägt den endlich einer. Wäre das mein Sohn, ich würde ihn eigenhändig umbringen. Sowas ist kein Mensch, sondern eine Ausgeburt der Hölle

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2009, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2007, 15:25
Beiträge: 2165
Wohnort: bw
:bindafuer: es wird mal Zeit das das deutsche Strafrecht neu geregelt wird. Das wird ja immer schlimmer. Kein Tag vergeht ohne das man von solchen Schandtaten liest oder hört, das ist ja furchtbar und wie schon woanders erwähnt dem gehört das Teil scheibchenweise abgeschnitten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2009, 05:57 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96531
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich hab es gestern im fernsehen gehört
ich versteh die rechtsprechung nimmer, was sind 12 jahre, 12 jahre für ein ihr leben ...

Zitat:
hat der gelernte Verkäufer gestanden. Richter Ulrich Kregel hatte dem 29-Jährigen einen Strafnachlass in Aussicht gestellt, falls die Schülerin durch sein Geständnis nicht noch einmal "das Martyrium, das sie dem Anklagevorwurf nach erlebt hat, durchleben müsste". Allerdings seien die Vorwürfe gegen den Angeklagten "gewaltig". Eine "deutlich geringere" Strafe könne er daher nicht erwarten.

wieso stellen die ihm einen strafnachlass in aussicht, finde ich eine frechheit
und über jeden bericht steht...lange haftstrafe, wo sind denn 12 jahre lang... :evil:

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2009, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2006, 02:36
Beiträge: 1130
Wohnort: Österreich
Benutzertitel: Spassmacher
Ich dürfte weder der Vater noch die Mutter von dem Mädchen sein. :sm12:
da würde ich nach den 12 Jahren vor der Gefängnistür warten.

_________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 06:23 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96531
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
der bleibt sicher keine 12 jahre in gefängnis, kennst du nicht das :evil: zauberwort " gute führung" :evil: :evil:

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 15:45
Beiträge: 15890
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Leute, Leute, man kann ja über die Höhe der Strafe streiten, aber Euch fällt ja nur lebenslänglich oder die Todesstrafe ein. Gänzlich daneben liegen die Sadisten, die scheibchenweise etwas abschneiden wollen. Es mag ja zur eigenen Aufwertung dienen, wenn man sich so forsch gegen Straftäter äußert, aber welcher Täter sollte denn dann noch eine zeitlich begrenzte Strafe bekommen? :roll:

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 11:37 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96531
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
auf jedenfall keine mörder, vergewaltiger oder pädophile, für die sollte es lebenslang geben und mit lebenslang, meine ich lebenslang und nicht 20 oder 25 jahre

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 15:45
Beiträge: 15890
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Das reiht sich gut in einfache Denkmuster ein, geht aber an der Realität vorbei und hat mit Gerechtgkeit nicht viel zu tun. Die richtige These, jeder Fall ist anders würde dann als Adsurdum geführt. Wenn z.B. eine Frau ihren tyrannischen Mann umbringt ist sie zwar eine Mörderin, aber lebenslänglich wäre einfach falsch. Sie hatte nur das eine Problem, dieses ist gelöst und sie wird niemals wieder rückfällig. Problem erkannt ? :oops:

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 15:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
...und der Vergewaltiger poppt solange, bis er "geheilt" ist oder die Nudel Hornhaut hat ? Nebenbei: Ein (echter) Pädo kann nicht geheilt werden, der/die nimmt das "Bedürfnis" mit in's Grab. :roll:

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 21:14
Beiträge: 2611
exenter, was meinst denn Du, wie man Verwaltiger bestrafen sollte??? Meinst Du vielleicht, die lassen das sein, wenn sie einmal für ne gewisse (meist recht kurze) Zeit im Gefängnis waren? Man hat doch schon oft genug von Fällen gehört, das solche Männer nach der Entlassung aus dem Gefängnis nix besseres zu tun hatten, als wieder eine Frau zu verwaltigen. Solche Menschen gehören , ebenso wie Pädophile, für mich ein für alle mal aus dem Verkehr gezogen. Die dürften nach meiner Meinung nie mehr frei rumlaufen. Es kann ja niemand genau sagen, das diese Menschen so etwas nie wieder tun werden. Deswegen ist meine Meinung: Wehret den Anfängen. Vor allen darf es für diese Straftäter "gute Führung" und damit eine Verkürzung der Haftstrafe gar nicht erst geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 15:45
Beiträge: 15890
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Wie kommt es nur, dass die Juristen das anders sehen als das rachsüchtige Volk? Haben die keine Ahnung oder verehren sie gar diese Täter oder bleiben sie einfach nur sachlich. Ich stimme ja zu, dass die Strafrahmen mehr ausgeschöpft werden müssten. Ich stimme auch zu Sexualstraftäter, wenn nötig zu sterilisieren. Aber immer und überall nach der Todesstrafe oder nach lebenslänglich zu rufen ist mir zu simpel und falsch. Dabei habe ich immer den Verdacht es soll die eigene Anständigkeit betont werden. 8)(

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 15:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
Ich schreibe nicht über das Ausmass einer Strafe. Ich bin auch absoluter Gegner der Todesstrafe. Jedoch kann ich mich nicht dem Eindruck erwehren, die (intelligenten) RA der Täter "verharmlosen" ihren Mandanten wider besseren Wissens, teilweise bis zu Erbrechen und schöpfen jede Möglichkeit aus, "ihr" Mandat zu verlängern. Bild :wink:

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 15:45
Beiträge: 15890
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Das ist richtig und gehört zum Job. Der Mann will Geld verdienen. Allerdings gehen nur dumme Anwälte in aussichtslose Berufungen, da man sich den Ruf damit versaut. Zu dem hast Du die Richter übersehen, welche nicht an die Auffassung des Anwalts gebunden sind und Berufungen abschmettern können.
Eine gute Verteidigung macht Freude, nicht wegen des Angeklagten, sondern aus sportlichen Ehrgeiz heraus. Jeder will doch gewinnen, oder nicht? :freude:

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2009, 17:45 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96531
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich bin auch kein freund der todesstrafe, allerdings geb ich zu das ich mir manchmal denke dem gehört das gleiche angetan und ich bin froh das ich darüber nicht entscheiden muss und ich hab auch so ein bisschen schadenfreude dabei das es kinderschänder im gefängnis nicht besonders gut gehen soll

vorallen wenn ich dann strafen lese, der hat 12 jahre bekommen und die nennen das auch noch viel, der ist in 12 jahren 41 und eine tickende zeitbombe
dieses 16 jährige mädchen hat von ihm lebenslang bekommen oder meinst du die vergisst das irgendwann, das trägt sie mit und die kann auch nicht sagen in 12 jahren ist es vorbei, im gegenteil da wird bei ihr wahrscheinlich alles noch schlimmer, wenn sie weis der ist wieder drausen...und kann irgendwo in der nähe sein...

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 15:45
Beiträge: 15890
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Ja, wie man das Ding auch dreht alle wollen keine zeitlichen Freiheitsstrafen, sondern immer nur lebenslänglich. Da bleibt jede Differenzierung auf der Strecke und alle werden gleich behandelt. Das würde kein Mensch in irgend einem anderen Bereich auch nur in Erwägung ziehen.
Zu der Häme, dass diese Täter im Knast geächtet und/oder mißhandelt werden nur soviel : Auch der größte Idiot und der mieseste Verbrecher bedürfen für ihr eigenes Ego etwas oder einen der vermeintlich unter ihnen steht und den sie verachten können. Das hat überhaupt nicht mit einer scheinbaren Anständigkeit zu tun. big_denken

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 20:00 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96531
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich will nicht immer lebenslang und ich will auch nicht die todesstrafe, aber ich will das es gerechtere strafen gibt und nicht das man für einen raub oft länger ins gefängnis muss, wie bei einer vergewaltigung, wo ist denn da bitte die gerechtigkeit...

und dieser mann ist nach 12 jahren wieder eine zeitbombe...und wenn er dann wieder ein kind vergewaltigt....dann hat keiner schuld, weil dieser ach so arme mann ja seine lange strafe abgesessen hat...
ich würde gern seinen verteidiger und diesen richter fragen, ob sie denn ihre kinder in der nähe dieses mannes lassen würden...wahrscheinlich nicht

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2009, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 15:45
Beiträge: 15890
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Wenn man sich analytisch mit den Strafgesetzen beschäftigt stellt man fest, dass in den kapitalistischen Systemen dem Schutz des Eigentums (Geld) mehr Bedeutung beigemessen wird als dem Schutz von Leben und Gesundheit. Geld ist nun mal das goldene Kalb des Kapitalismus.
Nun zu der Straftheorie. Vergewaltiger sind, so schreibst du, eine lebende Zeitbombe. Diese muss man entschärfen, also doch lebenslänglich, oder wieviel?

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2009, 12:31 
exenter hat geschrieben:
.........also doch lebenslänglich, oder wieviel??

2x lebenslänglich. - :wink: ohne wiederkehr!!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Deutschland, Politik, Schwanger, Wirtschaft

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz