all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 18.11.2019, 09:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 279 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kopftuch und Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 04:46 
Nicht ohne Grund poste ich dieses Thema bei Politik - und nicht bei Religion.

Für mich ist das ein politisches Thema.

In Frankreich denkt man nun über ein Verbot dieser Burka nach.

Und ich hoffe, der Tag kommt, wo diese Burka weltweit geächtet ist.

Zitat:
Dabei geht es um Burkas, die die Trägerin von Kopf bis Fuß verhüllen und sogar die Augen mit einem Gitter verdecken, und um sogenannte Nikabs, die die Augen freilassen. «Sollte es sich zeigen, dass das Tragen der Burkas unfreiwillig ist, dann wird das Parlament natürlich die Konsequenzen ziehen», sagte Regierungssprecher Luc Chatel am Freitag im Fernsehen.

Unter dem Eindruck einer zunehmenden Verbreitung der Burkas und Nikabs haben rund 60 Abgeordnete vorgeschlagen, das Phänomen und die Motivation ihrer Trägerinnen untersuchen zu lassen. Die Regierung ist in der Frage gespalten. Auch die Muslimorganisationen sind sich uneins.

Die für die Einwandererviertel zuständige Staatssekretärin Fadela Amara forderte ein Totalverbot der «Särge der Freiheit», wie sie die Burkas nannte. Ihre Trägerinnen würden unterdrückt von «männlicher Vorherrschaft» und «Indoktrination». Amara wurde in Frankreich als Tochter eines algerischen Bauarbeiters geboren. Der in Marrakesch in Marokko geborene Minister für Einwanderung und Nationale Identität, Eric Besson, hält es dagegen «nicht für opportun, die Polemik über die religiösen Symbole neu zu entfachen». Das Gesetz reiche; man solle das «gefundene Gleichgewicht nicht gefährden».



http://newsticker.welt.de/?module=dpa&id=21575400


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 27.07.2009, 04:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 21:14
Beiträge: 2611
Von mir aus könnten diese Burkas etc. durchaus abgeschafft werden. Habe auch schon Frauen gesehen, die so verhüllt rumliefen. Allerdings bin ich der Meinung, daß man es den Frauen selbst überlassen sollte, wie sie sich kleiden wollen, ob verhüllt oder nicht. Es sollte halt nur nicht zwingend vorgeschrieben sein, als Frau sich so zu kleiden, nur weil die Männer das so wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 11:57 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
aber es wird von ihren männer so vorgeschrieben, ich finde burkas furchtbar, da schaun nur die augen raus, nur weil männer angst haben es könnte wer ihre frau anschauen...
aber der mann darf daneben mit kurzer hose und shirt herumlaufen

ich bin dafür das die abgeschafft werden :bindafuer:

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 10:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
das Thema hat was mit Integration zu tun. Jedes Land hat seine Kleiderordnung, an die sich jeder Ausländer zu halten hat.
In arabischen Staaten z.B. kann ich nicht in durchsichtiger Bluse und kurzen Hosen rumlaufen mit dem Argument, ich mache das zu Hause auch. Da habe ich mich dem Land entsprechend zu kleiden.
So sollte es auch mit Kopftuch und Burka gehandhabt werden. Sollen die zuhause anziehen was sie wollen, aber hier in Europa empfinde ich persönlich sowas als Provokation

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 13:07 
nachtgeist hat geschrieben:
Sollen die zuhause anziehen was sie wollen, aber hier in Europa empfinde ich persönlich sowas als Provokation



So ist es.

Ob es in Afghanistan wirklich nötig ist, sich einen Kartoffelsack über den Kopf zu ziehen, damit die Männer einen nicht ständig auf offener Straße anfallen und überfallen, weiß ich nicht.

Aber hier in Europa ist das normalerweise nicht nötig, hoffe ich doch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 13:54 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Zitat:
damit die Männer einen nicht ständig auf offener Straße anfallen und überfallen, weiß ich nicht.



wenn ein mann das macht, dann schützt auch eine burka nicht...denn dann ist der mann gestört

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 15:45
Beiträge: 15879
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
silbergirl hat geschrieben:
wenn ein mann das macht, dann schützt auch eine burka nicht...denn dann ist der mann gestört


Ob er gestört ist bleibt unklar, aber kriminell ist er sicher.

Die Burka gehört einfach nur verboten. Ob die Frau das chic findet oder nicht ist mir egal. Diesen Quatsch haben sich bestimmt Männer ausgedacht, die in der ständigen Angst lebten man könne der Frau was wegschauen.

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 27.07.2009, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 21:14
Beiträge: 2611
Na ja, inzwischen sollte aber auch der allerletzte Hinterwädler wissen, daß Frauen vom Anschauen nicht kaputt gehen. Ich glaube eher, die haben Angst, daß der eigenen Frau ein anderer Mann besser gefällt und sie das mit Blicken auch noch verraten könnte. Denn mit so nem Gitter vorm Gesicht, kann ja keiner ihre Augen sehen. Somit kann sie auch keinen Mann dazu animieren, sie anszusprechen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 28.07.2009, 15:49 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Zitat:
inzwischen sollte aber auch der allerletzte Hinterwädler wissen, daß Frauen vom Anschauen nicht kaputt gehen


bist sicher das das diese männer wissen...ich glaube nicht
die haben angst wenn frau die burka ablegt, das sie dann auch ihr denkvermögen einschaltet....so in der art ist das glaub ich...

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 29.07.2009, 07:16 
Hier ein schöner Link zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=TlkxlzTZ ... r_embedded

In schönem Englisch!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 30.07.2009, 07:49 
Eine gute Seite zum Thema ist hier:


http://schariagegner.wordpress.com/2008 ... tlichkeit/

Nur mal ein kleiner Auszug:


Zitat:
Islamische, religiöse Textilien. Dazu gehört 2007 und in Nordrhein‑Westfalen also die von den Taliban zwangsweise in Afghanistan eingeführte paschtunische Burka (Burqa) ebenso wie der radikalislamische schwarze Tscharschaf (Çarşaf) aus dem Osmanischen Reich und aus den Jahren um 1870, gegen den emanzipierte Türkinnen allerdings bereits um 1910 erfolgreich rebellierten. Ich werde im Folgenden von Burka sprechen und meine damit alle bodenlangen Mäntel bei Bedeckung von Stirne, Mund und Nasenrücken.


Sollen wir hier Dinge dulden, gegen die Türkinnen schon um 1910 erfolgreich rebelliert habe?

Lest aber ruhig mal alles.

Es ist alles lesenswert.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 31.07.2009, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2008, 23:01
Beiträge: 1712
Wohnort: Ohio
Ich bin auch total gegen die Burka und wuerde es auch begruessen wenn es bei uns in Europa verboten werden wuerde, sehen ja aus wie "Schleiereulen", letztes Jahr hab ich eine in Wien gesehen in einem Restaurant, die Arme hat was gegessen und immer mit den Augen hin und hergesehen ob sie jemand beobachtet, na no na net :) , moecht gar nicht wissen wie die versabbert war :wink:
und wenn schon, warum muessen sich die Frauen so verkleiden, sollten sich die Herren mal so vermummen muessen !!!!!

_________________
Liebe Gruesse mrshamilton



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 01.08.2009, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 15:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
Was habt ihr gegen die Burka?
Oder sollen die Nonnen zukünftig nackt aus ihrem Kämmerlein huschen? :shock:

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 01.08.2009, 20:55 
Schlunz hat geschrieben:
Oder sollen die Nonnen zukünftig nackt aus ihrem Kämmerlein huschen?


Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa !!!! :oops: :oops: :oops: :oops:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 01.08.2009, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 15:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
Bild

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 02.08.2009, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 21:14
Beiträge: 2611
Nun Nonnen tragen wohl keine Burka, jedenfalls nicht die, die ich schon oft gesehen. Manche Orden haben sogar eine Kleidung, wo die Klamotten nicht bis an die Knöchel reichen, sondern bis knapp übers Knie gehen. Aber wenigstens ist es ja bei Mönchen nicht anders. Die haben ja auch so lange Kutten an. Was es bei den Mönchen nicht gibt, ist halt die Kopfbedeckung, die aber auch nicht bei allen Nonnen zu finden ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 02.08.2009, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 10:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
wasn das für ein Vergleich, Nonnentracht mit Burka??? Erst mal haben die Nonnen den Kittel freiwillig angezogen. Dann kenne ich keine Nonne, die ihr Gesicht verstecken muss.
Die Nonnenkluft betrachte ich als Berufskleidung, während die Burka die Kugel am Bein eines Sklaven ist

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 02.08.2009, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 17:16
Beiträge: 16643
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
.........und außerdem gibt's fast keine junge knackigen Nonnen mehr lieber Kurt,an denen du dich ergötzen könntest big_aetsch

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 02.08.2009, 20:36 
ehhhh, gibt doch immer wieder einige die sich diesem Kultzweig verschreiben.
Würde doch der gesamte Verein sonst aussterben. Naja so eine knackige in Evaskostüm ..... ????


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 07:11 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
nonnen und mönche tragen das gleiche, vor allen kann man aber die gesicheter erkennen, wann kann die mimik sehen und das ist wichtig
bei der burka tragen nur frauen einen sack und man sieht nur augenschlitze und die männer laufen in sorts und tshirt herum, denne ist ja auch heiß der frau in burka darf es aber nicht heiß sein...
ich bin für ein verbot, zuminderstens gehört das gesicht entschleiert

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 16:21 
Hören wir doch einmal moslemische Stimmen zum Thema Burka:

Zitat:
Der Koran spreche an keiner Stelle vom Niqab oder der Burka, erläutert der Islamwissenschaftler Mohamed-Cherif Ferjani. Und auch Dalil Boubakeur, der Direktor der großen Moschee von Paris, verwies darauf, dass die Burka weder islamische Pflicht noch Tradition sei.


http://de.qantara.de/webcom/show_articl ... wc_id=1186


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 04.08.2009, 04:52 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
na siehst, also von wem werden sie dann gezwungen diese burka zu tragen...von ihren männern

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 04.08.2009, 10:14 
Es war am 22. Juni 2009 in Versailles, dass Nicolas Sarkozy diese goldenen Worte sprach:

"La burqa n'est pas la bienvenue sur le territoire de la République française."

Und auf dem Boden der deutschen Republik sollte diese Burka auch nicht willkommen sein.

Nein, das sollte sie nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 06.08.2009, 05:01 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
die meisten sind dafür das sie hier nicht getragen werden, meiner meinung sollte sie nirgends getragen werden.....außer vielleicht gegen die sonne in der wüste...wo es viellicht noch sinn macht

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 12.08.2009, 06:46 
Zum Islam konvertieren - und Burka tragen - sind zweierlei Dinge.

Der Islam fordert keine Burka.

Die Burka ist eine vor-islamische Monstrosität - und von den Taliban dann in Afganistan verpflichtend gemacht worden.

Europäerinnen, die hier eine Burka tragen, sind also nicht einfach zum Islam konvertiert, sondern billigen mit ihren Auftreten die Taliban.

Und brauchen wir solch einen Taliban-Islamismus hier?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 22.08.2009, 02:34 
http://www.presseportal.de/pm/6351/1460 ... lkszeitung

Zitat:

Das fehlende Interesse wundert Ex-Muslima Ahadi nicht. Die meisten islamischen Frauen würden auch weiterhin lieber im konventionellen Badeanzug Schwimmen gehen. "Leider dient aber der Burkini einigen radikalen islamischen Organisationen als willkommenes Symbol, um ein politisches Schauspiel zu inszenieren. Diese Entmündigung von Frauen hat aber in einer aufgeklärten Gesellschaft des 21. Jahrhunderts nichts zu suchen", so Ahadi weiter.


So ist es.

Und: Hat man zu diesem Thema jemals ein Wort von radikalen deutschen Feministinnen gehört?

Ich glaube nicht.

Die feiern den "Burkini" wohl auch noch als Zeichen der "Frauenbefreiung".


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 22.08.2009, 05:34 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
gibt es überhaupt radikale deutsche feministinnen?

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 22.08.2009, 06:08 
Das sind die, die es für frauenfeindlich halten, wenn man sagt: "Hamburg hat soundsoviel Einwohner."

Denn das heißt: "Leugnung der Existenz von Frauen."

Man muss immer so sagen: "Hamburg hat soundsoviel Einwohnerinnen und Einwohner."

Oder besser noch: "Hamburg hat soundsoviel EinwohnerInnen".


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Burka in Europa
BeitragVerfasst: 22.08.2009, 07:08 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
:? idiotsch...einwohner sind bei mir männlich und weiblich...

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Mobbing gegen kopftuchfreie Mädchen
BeitragVerfasst: 20.10.2009, 20:40 
Mobbing gegen kopftuchfreie Mädchen

Zitat:
"Willst Du aussehen wie eine Deutsche?" Oder: "Das Kopftuch ist unsere Ehre – hast Du keine?" Und: "Deinen Eltern ist es wohl egal, wie über Dich geredet wird." Die darauf angesprochene Aylin kämpfte mit den Tränen und sagte schließlich: "Es wird immer schlimmer. Und seit ich neulich im Ramadan mein Schulbrot ausgepackt habe, ist es ganz aus. Die Kopftuch-Mädels mobben mich total." Das also war der Grund für die Schulmüdigkeit der 14-Jährigen.




Dazu sage ich:

Ich habe nichts gegen Minarette.

Aber gegen diese Kopftuch-Unsitte sollte etwas getan werden.

Und bitte nicht das uralte Falsch-Argument von den katholischen Nonnen.

Hier geht es nicht um einen religiösen Orden, sondern um junge Mädchen im Alltag ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 279 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Droht uns ein Krieg in Europa?
Forum: Politik und Wirtschaft
Autor: silbergirl
Antworten: 69

Tags

Politik, Uni, Wirtschaft

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz