all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 18.11.2019, 10:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 13.09.2016, 03:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2015, 18:17
Beiträge: 370
Benutzertitel: Hundeflüsterer
Ich mag: Hunde
Ich mag nicht: Hundehasser


also ich bin sprachlos, da flüchten sie in ein sicheres land um dann urlaub im krieg zu machen? und das auf steuergelder, sagt mal spinnen wir denn das wir das genehmigen, wenn sie dort urlaub machen können, dann können sie auch dort leben.

_________________
Hunde sind die besseren Menschen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.09.2016, 03:18 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 13.09.2016, 04:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2007, 19:48
Beiträge: 327
Wohnort: Deutschland
wenn das stimmt dann ist das eine Frechheit und denen gehört sofort der Asylstatus aberkannt.

_________________
wir leben alle unter dem selben himmel,
aber wir haben nicht alle den selben horizont.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 13.09.2016, 14:53 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ja ahbe ich auch schon gelesen und angeblich kann man dagegen wenig machen, aber wenn sie erwischt werden verlieren sie, oder sollen sie den Asylstatus verlieren, die werden aber nie alle erwischen.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 14.09.2016, 03:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2015, 18:17
Beiträge: 370
Benutzertitel: Hundeflüsterer
Ich mag: Hunde
Ich mag nicht: Hundehasser
ja das mit "sie wollen", dass habe ich auch gelesen, dass bedeutet nur, das sie gar nichts machen werden

_________________
Hunde sind die besseren Menschen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 14.09.2016, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 21:14
Beiträge: 2611
Sagen wir es mal so: " Diese Flüchtlinge sind ja nicht dumm. Da heißt es dann als Begründung - es liegt ein wichtiger familiärer Grund vor - ,darum mussten sie dann in ihre Heimat reisen. Das kann hier niemand kontrollieren. Es stellt sich dann allerdings auch die Frage, woher diese Menschen das Geld für die Reise haben. Hartz-IV-Leistungen sind ja nicht so üppig. Das reicht ja eigentlich nur für den Lebensunterhalt und das auch nur so gerade eben. Also woher haben die das Geld für diese Reisen???? Denn Bahn oder Flugzeug sind ja auch nicht umsonst. Ein eigenes Auto dürften diese Menschen ja wohl nicht haben. Und eins zu mieten für so einen Zeitraum ist auch nicht billig. Das wäre mal interessant zu wissen, wie die das finanziert haben bzw. wie das finanziert wird.

Allerdings glaube ich auch, das in der Hinsicht alles beim Alten bleibt. Denn es wird ja nichts unternommen. Allerdings bin ich auch der Meinung, das ein Flüchtling oder Asylant, der Urlaub in seinem Heimatland - aus dem er ja geflohen ist - den Status als anerkannter Flüchtling oder Asylant sofort verlieren sollte. Denn wenn ich in das Land reisen kann, aus dem ich - aus welchen Gründen auch immer - hierher geflohen bin, dann kann ich dort auch leben. Dann kann die Bedrohung für mich ja nicht so schlimm sein, sonst müsste ich ja wieder mit damit rechnen, das mir etwas passiert. Die Zustände haben sich inzwischen nicht gebessert. Also ....................... Jetzt kann sich jeder sein Teil denken.

Da sollten unsere Damen und Herren Politiker/innen mal drüber nachdenken. So langsam wächst nämlich auch der Unmut in der Bevölkerung, wenn man solche Sachen liest. Das ist eine große Klatsche für die Menschen, die echte Flüchtlinge oder Asylanten sind. Denn die gibt es ja auch hier bei uns.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 04:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2014, 08:35
Beiträge: 300
Ich wollte gerne: Gesundheit
Ich mag: lesen
Ich mag nicht: streit
eine frechheit, die bekommen das geld sicher von wohltätigen einrichtungen, traurige geschichten können die alle erzählen, z.B bekommen hier einige essengeld, damit sie scih versorgen können, was machen die, die schicken ihre kinder betteln und betteln auch selber und mit dem geld das sie bekommen kaufen sie alkohol, mir tun die kinder leid, die kleinen, aus denen könnte noch was werden, aber nicht bei diesen eltern

_________________
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.
Aristoteles


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2014, 17:04
Beiträge: 306
Ich wollte gerne: YcYdfdf
Ich mag: sdfgsdf
Ich mag nicht: dfghdfgh
Das verstehe wer will, ich verstehe es nicht, alle, aber wirklich alle, die Urlaub in der Heimat machen können die gehören sofort abgeschoben, am Besten gar nicht mehr zurückkommen lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 17:03 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ja finden viele, aber leider spielens das nicht

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 19.01.2017, 08:32 
ich glaube nicht das die "Urlaub" im Krieg machen "wollen", sondern vielleicht ihr Familie wieder sehen wollen.......

Was ist den das für eine doofe Aussage?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 19.01.2017, 10:58 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 11:48
Beiträge: 29930
[quote="MikeyDread"Was ist den das für eine doofe Aussage?[/quote]

Was ist denn das für eine doofe Antwort? :shock:
Die User haben hier lediglich ihre Meinung kundgetan. Etwas mehr Toleranz bitte! :hallo:

_________________
"Ich bekomme für meine Küche mittlerweile ja schon Bewerbungen
von jungen Menschen, die denken, TV-Koch sei ein Ausbildungsberuf."


Cornelia Poletto, auf die Frage, ob es im TV zu viele Kochsendungen gäbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 19.01.2017, 14:09 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Wenn ich fliehe vor dem Krieg, dann kann ich schlecht dort Urlaub machen, weil wenn ich dort hinfahre um Urlaub zu machen warum bin ich dann geflohen, geschweige denn das ich nie verstehen werde das ich meine Familie im Stich lasse.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 19.01.2017, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2011, 14:35
Beiträge: 337
sind ja auch alles Feiglinge, die Frauen und die Kinder das sind eigentlich die die gerettet werden sollten und nicht diese Feiglinge die ihre Frauen und Kinder im Krieg lassen
und Urlaub machen, ist sowieso eine Frechheit und von dort wo sie geflohen sind weil es so schrecklich dort ist noch mehr :evil:

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 21.01.2017, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2007, 17:12
Beiträge: 405
Benutzertitel: Göttervater
ach die machen urlaub dort wo krieg ist? weil sie ihre familien vermissen, ja da frag ich mich warum sind sie denn ohne famile geflohen und wenn ich dorthinreise wovon ich eigentlich geflohen bin, da ist die frage schon erlaubt warum sie dann überhaupt geflohen sind

_________________
die welt ist nur so groß, wie das fenster, das wir ihr öffnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 21.01.2017, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 21:14
Beiträge: 2611
MikeyDread, das ist keine doofe Aussage. Es geht hier ja immerhin um Menschen, die aus Kriegsgebieten geflohen sind, eben weil dort Krieg ist.
Also warum bitte schön, wollen sie da jetzt ausgerechnet Urlaub machen??? Schließlich war es ihnen ja auch egal, was aus ihrer Familie wird, wenn sie sie verlassen um nach Europa zu flüchten. Außerdem herrscht in diesen Ländern immer noch Krieg. Das hat sich nicht geändert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 22.01.2017, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2007, 20:31
Beiträge: 316
Wohnort: Schleswig-Holstein
sehe ich genauso, aber ein paar denken wirklich Flüchtlinge dürfen alles machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 23.01.2017, 03:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2015, 09:09
Beiträge: 330
das geht gar nicht, es gibt genug die können mit ihrer rente nicht urlaub machen, nirgends und die fahren mit steuergelder dorthin woher sie geflohen sind, nein geht gar nicht

_________________
Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 15.05.2017, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2009, 16:12
Beiträge: 345
Benutzertitel: Nick Knatterton
Ich wollte gerne: Detektiv werden
das geht gar nicht, entweder ich bin von dort geflohen weil ich um mein Leben fürchte, aber dann kann und darf ich dort auch nciht Urlaub machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 17.09.2017, 12:20 
Das ist so eine Frechheit, die dürften meiner Meinung anch nicht mehr hier einreisen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 05:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2014, 10:17
Beiträge: 360
Ich wollte gerne: nicht erwachsen werden
Ich mag: mich
alle die dort urlaub machen
gehört sofort der
asylstatus genommen
aber da muss dann
auch die zusammenarbeit
bei den einzelnen behörden
sowie bei den
flüchtlichtsunterkunftaufsichten
funktionieren.

_________________
Hör auf oder du hast einen Krieg, den Du nie begreifen wirst! Lass uns aufhören. Lass es sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 06:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2009, 10:44
Beiträge: 385
Benutzertitel: Buntspecht
Ich wollte gerne: Millionär werden
Ich mag: den Herbst
Ich mag nicht: den Winter
sehe das so wie rambo, überhaupt finde ich das die nicht Urlaub machen sollten nirgends, die sollten hier mal was arbeiten, die Sprache lernen, unsere Gesetze achten und dann können sie Urlaub machen.

_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 19.09.2019, 11:39 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
hier ist einer von seinem Heimaturlaub nicht mehr zurückgekommen, die haben den 21 jährigen Mann dort behalten....ggg...mich freuts....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 21.09.2019, 14:06 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 15:40
Beiträge: 140
zecke hat geschrieben:


also ich bin sprachlos, da flüchten sie in ein sicheres land um dann urlaub im krieg zu machen? und das auf steuergelder, sagt mal spinnen wir denn das wir das genehmigen, wenn sie dort urlaub machen können, dann können sie auch dort leben.


Sicher ist das kein(!) Erholungsurlaub, wie wir das machen.
Ist ja nicht so, dass dort keine Verwandten oder Besitztümer noch dort sind, und das muss ja auch mal geregelt werden.

Zudem müssen sie ja gar keine Angaben machen, wohin sie in Urlaub gehen - das schlimme hier ist, dass jemand "Internas" ausgeplaudert hat, aber das hier im Forum niemanden aufällt.

Schon mal was von Datenschutz gehört? Das gilt auch für Asylanten nach der deutschen Demokratie

@Silbergirl
Zitat:
hier ist einer von seinem Heimaturlaub nicht mehr zurückgekommen, die haben den 21 jährigen Mann dort behalten....ggg...mich freuts....

Soooo einfach ausgesprochen.
Weisst du, warum er nicht mehr kommt?

Lebt er noch?
Ist er im Gefängnis und wird dort gefoltert?
Wurde er rekrutiert und muss nun das Land verteidigen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 21.09.2019, 15:31 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 17:13
Beiträge: 96267
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Zitat:
Soooo einfach ausgesprochen.
Weisst du, warum er nicht mehr kommt?

Lebt er noch?
Ist er im Gefängnis und wird dort gefoltert?
Wurde er rekrutiert und muss nun das Land verteidigen?


ja man hat mir gesagt warum er dort bleben muss, er muss zum Militär, aber selbst wenn es anders wäre, wäre es mir egal, er ist selbst
Schuld, wenn ich flüchte, dann kehre ich auf gar keinen Fall in dieses Land zurück. wo ich doch soooooooo verfolgt werde, da kannst du sagen was du willst, es ist eine Frechheit.
Außerdem sind für mich die meisten sowieso Feiglinge, die, die hier her kommen und ihre Frauen und Kinder im Kriegsgebiet lassen und die anderen also die Wirschaftsflüchlinge haben hier sowieso gar nichts hier zu suchen.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüchtlinge auf Heimaturlaub
BeitragVerfasst: 21.09.2019, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2010, 14:04
Beiträge: 403
Also ehrlich wenn er so blöd ist und dort hin reist, dann geschiehts ihm Recht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Geld, Politik, Urlaub, Wirtschaft

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz