all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 241 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 05:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2007, 18:55
Beiträge: 4346
Benutzertitel: Wolkenschwimmer
Ich wollte gerne: in den Wolken leben
Ich mag: dich
Ich mag nicht: den da
exenter hat geschrieben:
Wer hat denn so einen Mist den Kindern gesagt? Will da wer sein eigenes Anliegen, nur etwas verpackt, an den Mann, respektive an die Kinder bringen?


Die Lehrerin hat einen türkischen Mann, aber ob das mit dem etwas zu tun hat, ich weis es nicht, möglich wäre es aber. :roll: Ich habe meine Nachbarin die letzten Tage nicht gesehen ich muss direkt nachfragen was da jetzt rrausgekommen ist.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.
Marcus Aurelius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.10.2015, 05:26 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 25.01.2016, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2007, 18:55
Beiträge: 4346
Benutzertitel: Wolkenschwimmer
Ich wollte gerne: in den Wolken leben
Ich mag: dich
Ich mag nicht: den da
Meine Nachbarin wird mit Ende des Schuljahres hier wegziehen, sie hat gesagt es wird immer schlimmer, einige Jungs wurde geschlagen, andere beklaut, Mädchen wird anzüglich hinterher gelacht und auch anzügliche Gesten gemacht, sie meint das hier einfach schon zuviele sind, und jetzt ziehen sie wieder zu ihren Eltern aufs Land wollten sie sowieos in ein paar Jahren jetzt halt früher und das mit der Kleidung und geziemt anziehen, hat sie mir nochmals bestätigt, weil sie Übergriffe befürchtet haben, deshalb wurde das gesagt.
Im Grunde gibt man bei so einer Aussage dann wenn etwas passiert diesen Mädchen die Schuld, und nicht den Tätern.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.
Marcus Aurelius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 25.01.2016, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 26754
@Wolke: Ja, ich verstehe deine Nachbarin ein bisschen. Wenn ich an meine Schulzeit zurückdenke, hatten wir nur ganz wenige Ausländerkinder
in der Schule. Heute ist es so, dass man fast der einzige Deutsche in der Klasse ist. Da ich eine schulpflichtige Tochter habe, weiss ich, dass sich
der Migrationsanteil in ihrer Klasse auf ca. 60 % beläuft, also schon etwas viel. Da sie in der Überzahl sind und auch gut zusammenhalten, werden
die einheimischen Schüler von ihnen mittlererweile als fremd angesehen und auch teilweise schikaniert.
Man muss sich auch ein bisschen Sorgen um die Bildung unserer Kinder machen. Wenn sich in einer Klasse von 30 Schülern 20 Ausländer befinden,
dann wird es schwer. Bis sich der Lehrer durch die Unwissenheit der Ausländer gewühlt hat, in der Zeit lernen unsere Kinder nichts dazu.
Sie bringen nämlich in der Regel schon von Haus aus ein wesentlich grösseres Grundwissen mit, während viele Ausländer bei null anfangen müssen.

_________________
"Bei der Auswahl seines Kaffees sollte man genauso wählerisch sein
wie mit der Auswahl seines Lebenspartners. Mit beiden beginnt man den Tag... :mrgreen:


Cornelia Poletto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 25.01.2016, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2007, 20:48
Beiträge: 327
Wohnort: Deutschland
Ich finde es furchtbar, das man als Einheimischer auswandern muss, weil solche verhältnisse dort sind, wo wird das nur alles hinführen

_________________
wir leben alle unter dem selben himmel,
aber wir haben nicht alle den selben horizont.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 11:36 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Asylanten werden per Taxi gefahren, ist doch nett, kann ich zwar auch, aber ich glaube nicht das ich die Fahrten bezahlt bekomme


_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2014, 13:24
Beiträge: 300
Ich wollte gerne: 100 Jahre werden
Ich mag: Tattoos
Ich mag nicht: Streit
Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich upps möchte! :evil:

_________________
Wenn ich in Deine Augen sehe,
dann weiß ich ich bin zuhaus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 11:39 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Ich finde es auch eine Frechheit.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2015, 12:23
Beiträge: 972
Wohnort: Bayern
Benutzertitel: Götterbote
Ich mag: Nette Menschen
Ich mag nicht: Hurmorlosen Menschen
silbergirl hat geschrieben:
Die gefällt mir, traut sich wenigsstens sagen was sie sich denkt




Wollte gerade mal in das Video reinschauen, ist aber nicht mehr verfügbar.

_________________
Herzlicht Eclair
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 31.01.2016, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 16:45
Beiträge: 15691
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
:zustimm:
fee hat geschrieben:
Ich finde es furchtbar, das man als Einheimischer auswandern muss, weil solche verhältnisse dort sind, wo wird das nur alles hinführen


Welches Land hast du denn für die Auswanderung ausgewählt? Wenn es noch die EU sein soll empfehle ich Portugal, ansonsten Thailand.

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 31.01.2016, 15:46 
Offline

Registriert: 18.06.2015, 15:14
Beiträge: 10
Video nicht mehr verfügbar. Na sowas :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 31.01.2016, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2014, 13:24
Beiträge: 300
Ich wollte gerne: 100 Jahre werden
Ich mag: Tattoos
Ich mag nicht: Streit
Manchmal sind Videos, die nicht pro Asylanten sind, schneller gesperrt und verschwunden als man sich das denkt.
Das nennt man dann Meinungsfreiheit.

_________________
Wenn ich in Deine Augen sehe,
dann weiß ich ich bin zuhaus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 07:33 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Schaut so aus.

Meine Tochter geht ja dieses Wochenende auf einen Faschingsumzug und wenn ich ehrlich bin, wäre es mir am Liebsten sie würde daheim bleiben, weil dort soviele Asylanten herumlaufen gefällt mir gar nicht, ich hoffe sie bleiben zusammen und werden nicht getrennt.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 26754
Das ist ja genau das, was diese Idioten bezwecken.
Dass wir Angst haben. Sie brauchen dann gar keine Straftaten und Anschläge mehr veranstalten,
wenn wir auch so schon Angst haben. Sie verfahren also nach Pawlow, der es bei seinen Hunde-Versuchen genau so praktiziert hat.

_________________
"Bei der Auswahl seines Kaffees sollte man genauso wählerisch sein
wie mit der Auswahl seines Lebenspartners. Mit beiden beginnt man den Tag... :mrgreen:


Cornelia Poletto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 11:29
Beiträge: 321
ja stimmt, nicht fortgehen spielt denen in die hände, verstehe aber auch silbergirls bedenken, wenn ich eine tochter hätte würde ich mir auch sorgen machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 05:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2014, 13:24
Beiträge: 300
Ich wollte gerne: 100 Jahre werden
Ich mag: Tattoos
Ich mag nicht: Streit
bist sowieso überall nicht mehr sicher, meine nachbarin wurde vor kurzen vorm supermarkt angepöbelt, aber einheimische männer sind ihr dann zu hilfe gekommen, so ist sie gipflich dabei noch weggekommen

_________________
Wenn ich in Deine Augen sehe,
dann weiß ich ich bin zuhaus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 10.02.2016, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2011, 20:51
Beiträge: 331
es stimmt schon, seit diesen masseneinwanderung, hat man das gefühl es passiert täglich etwas und nichts gravierendes passiert dagegen am meisten ärgert mich aber das die grünen noch mehr und noch merh ins Land holen wollen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 12.02.2016, 16:57 
Offline

Registriert: 12.02.2016, 15:52
Beiträge: 42
also ich persönlich finde, dass mit den Flüchtlingen ist eine sehr angespannte Situation.

Zum einen sind viele traumatisiert und brauche Hilfe, zum anderen stossen sie hier auf Ablehnung und das finde ich bedauerlich.

Man darf nicht vergessen, dass im zweiten Weltkrieg, Millionen Vertriebene zu uns kamen und auch Flüchtlinge waren. Vertrieben von den Russen und was nicht alles. Der Deutsche war ein Feindbild. Aber wenn es Not in einem Land gibt, müssen eben andere helfen.

Also ganz ehrlich, wenn mein Zuhause und meine Familie bedroht würde durch IS, würde ich sowas von weg sein und wenn nötig sogar in Antarktis ein neues zuhause finden wollen. Wer von uns würde denn nicht seine Familie schützen wollen.

Ich persönlich habe noch keine schlechten Erfahrungen mit Asylanten gemacht. Und wir haben hier ein Asylantenheim 500 m von meinem Zuhause entfernt.

Ich arbeite in einer Firma, da habe wir viel Personal aus dem Ausland. Programmierer oft. Das macht aber richtig Spaß. Mmmhh ich weiß nicht, ich mag andere Nationalitäten und ich denke, dass oft gegen Asylanten, Ausländer schlechte Stimmung gemacht wird, aus welchen Gründen auch immer. Kann ich nicht nachvollziehen.

Ich mag sie. Auch die aus unserem Asylantenheim.

Abgesehen davon, wenn wir uns zurück erinnern an die 70er Jahre, da kamen die Gastarbeiter: Türken, Italiener und Griechen. Und? Döner, Pizza und Zazikki, geht doch gar nicht mehr ohne.

Ach, ich wünschte, die Welt wäre gut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 13.02.2016, 05:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2007, 18:55
Beiträge: 4346
Benutzertitel: Wolkenschwimmer
Ich wollte gerne: in den Wolken leben
Ich mag: dich
Ich mag nicht: den da
Das es ruhige, brave, fleissige gibt, das steht außer Frage, aber es gibt auch die, für die wir Schweinefresser und nicht wertlos, Ungläubige sind, die uns Frauen nehmen können wie sie wollen, das haben wir zu akzeptieren, wir sind sowas wie die Sklaven von denen und ich glaube das es die Mehrheit ist, die so denkt über uns.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.
Marcus Aurelius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 13.02.2016, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2009, 11:44
Beiträge: 367
Benutzertitel: Buntspecht
Ich wollte gerne: Millionär werden
Ich mag: den Herbst
Ich mag nicht: den Winter
Munki hat geschrieben:
also ich persönlich finde, dass mit den Flüchtlingen ist eine sehr angespannte Situation.

da hast recht

Zitat:
Zum einen sind viele traumatisiert und brauche Hilfe, zum anderen stossen sie hier auf Ablehnung und das finde ich bedauerlich.

einige sind sicher traumatisiert, andere sicher nicht

Zitat:
Man darf nicht vergessen, dass im zweiten Weltkrieg, Millionen Vertriebene zu uns kamen und auch Flüchtlinge waren. Vertrieben von den Russen und was nicht alles. Der Deutsche war ein Feindbild. Aber wenn es Not in einem Land gibt, müssen eben andere helfen.

nur das die froh waren in ruhe zu leben und nicht forderungen gesetellt haben und mit nichts zufrieden waren

Zitat:
Also ganz ehrlich, wenn mein Zuhause und meine Familie bedroht würde durch IS, würde ich sowas von weg sein und wenn nötig sogar in Antarktis ein neues zuhause finden wollen. Wer von uns würde denn nicht seine Familie schützen wollen.
ja würde ich auch, aber ich würde die gesetze in diesen land akzeptieren und nach deren gesetzen leben und ich würde vorallen keine mädchen und frauen belästigen und schlimmeres

Zitat:
Ich persönlich habe noch keine schlechten Erfahrungen mit Asylanten gemacht. Und wir haben hier ein Asylantenheim 500 m von meinem Zuhause entfernt.
ich schon, allein schon wenn sie meinen vor dem supermarkt betteln zu können nur weil sie mit den geld das sie bekommen zigaretten und alkohol kaufen zu müssen, was ich sowieso nicht verstehe protzen moslems zu sein und saufen

Zitat:
Ich arbeite in einer Firma, da habe wir viel Personal aus dem Ausland. Programmierer oft. Das macht aber richtig Spaß. Mmmhh ich weiß nicht, ich mag andere Nationalitäten und ich denke, dass oft gegen Asylanten, Ausländer schlechte Stimmung gemacht wird, aus welchen Gründen auch immer. Kann ich nicht nachvollziehen
. ich mag auch andere nationalitäten, solange sie sich benehmen

Zitat:
Ich mag sie. Auch die aus unserem Asylantenheim.
einige nicht alle

Zitat:
Abgesehen davon, wenn wir uns zurück erinnern an die 70er Jahre, da kamen die Gastarbeiter: Türken, Italiener und Griechen. Und? Döner, Pizza und Zazikki, geht doch gar nicht mehr ohne.
ja kamen sie und wieviele sind nicht intregiert? viel zuviele, erst letztens wieder einen bericht gehört, das ein junge hier geboren, lebt aber in mittelalter, seine worte waren, ja eine deutsche freundin kann ich mir schon vorstellen, ist gut für sex, aber heiraten nicht, er heiratet nur eine aus seinen land, dabei ist der hier geboren aber ein land ist die türkei und ich mag keinen döner, pizza ist auch nicht mein fall und das andere kenne ich gar nicht.

Zitat:
Ach, ich wünschte, die Welt wäre gut
ja das wünschte ich auch, genauso das es keinen krieg gibt, oder armut, oder krankheit, ist leider nur ein wunschdenken.

_________________
Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 16.02.2016, 05:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2011, 13:27
Beiträge: 301
Ich wollte gerne: Antworten auf meine Fragen
Ich mag: Tiere, essen, fernsehen
Ich mag nicht: Spinnen, Gelb
Ich kann schon nichts mehr darüber hören, jetzt wäre es wirklich an der Zeit das da mal eine endgültige Lösung kommt

_________________
Wir sind alle Menschen, aber nicht alle sind menschlich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 25.02.2016, 16:34 
Offline

Registriert: 12.02.2016, 15:52
Beiträge: 42
Ja also in einem habt Ihr Recht, ich mag auch keine Berichte mehr sehen oder hören über Asylanten.

Aber dennoch haben wir das Problem und ich weiß auch nicht wohin das alles noch führen soll.

Ich kann mich aber auch in Asylanten oder Heimatlose hinein versetzen. Mein komplette Familie ist zum Ende des zweiten Weltkriegs aus Ostpreußen geflohen. Ok war vor meiner Zeit.Sie landeten damals auch in Flüchtlingheimen hier in meiner Stadt und wurden eigentlich gut aufgenommen. Aber waren vielleicht andere Zeiten, andere Gegebenheiten? Ich weiß es nicht.

Aber Fakt ist für mich persönlich: wenn mein Leben oder das meiner Angehörigen bedroht würde, durch was oder wen auch immer, würde ich natürlich auch das Weite suchen und dahin gehen, wo ich eine Chance hätte. Das ist doch ganz normal.

Ich finde, dass diese ganze Asylantenproblematik für uns eine echte Herausforderung ist. Wir haben diese Situation, wie gehen wir damit um?

Ich werde keinen Asylanten beschimpfen, weil er da ist. Ich versuche zu verstehen und mich in die neue Situation einzufinden.

Das muss ich tagtäglich in meinem Job tun. Ständig neue Informationen, neue Gegebenheiten. Dazu muss ich sagen, ich bin jetzt nicht der flexibelste Typ. Aber geht nicht, gibts nicht.

Es ist wie es ist und man muss versuchen, das beste draus zu machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 26.02.2016, 07:20 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Natürlich sind sie jetzt da, aber wenn ich Berichte sehe, wieviele hier noch her wollen, dann wird mir Angst und Bange, wir haben jetzt schon soviele da und soviele die sich auch nicht intregiert haben und noch mehr die sich nicht intriegiern wollen, wenn es so weiter geht wie jetzt, dann haben wir hier in ein paar Jahren die Schariaa und die will ich hier nicht haben, aber wenn ich sehe, jetzt wieder erst vor kurzen einen Bericht, der ist in dritter Generation hier und lebt im Mittelalter, seine Mutter, seine Schwester haben nichts zu sagen und seine Schwester wird den Mann heiraten den er und sein Vater aussuchen, also da könnte ich upps.

Wenn sie wieder gehen würden, alle, dann wäre da wenigstens eine Aussicht das es mal besser wird, aber die werden nicht gehen, vorallen die werden nicht gehen die wir hier eigentlich nicht brauchen, die die vielleicht eine Chance auf Intergation haben, die gehen dann wieder, weil sie wissen sie schaffen es auch in ihrer Heimat, wenn der Krieg vorbei ist, aber die faulen, die Idioten, die Perversen, die werden bleiben, weil denen in ihrer Heimat Schlimmeres passiert als hier, wenn sie etwas anstellen.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 26.02.2016, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 26754
Heute morgen habe ich im Videotext gelesen, dass von den ca. 1,1 Mio Flüchtlingen, die 2015 in Deutschland registriert wurden,
13 % nicht in ihre Aufnahmeeinrichtungen eingerückt sind. Sie sind ganz einfach untergetaucht, für mich eine sehr hohe Anzahl.
Die zuständige Behörde erklärt das Verschwinden damit, dass sie entweder in andere Länder weitergereist oder in die Illegalität
versunken sind. Ich selbst favorisiere ganz stark letzteres, denn aus welchem Grund sollte sie Deutschland verlassen haben,
in anderen Ländern würde es ihnen sicherlich nicht so gut gehen wie hier.

_________________
"Bei der Auswahl seines Kaffees sollte man genauso wählerisch sein
wie mit der Auswahl seines Lebenspartners. Mit beiden beginnt man den Tag... :mrgreen:


Cornelia Poletto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 04.03.2016, 17:35 
Offline

Registriert: 12.02.2016, 15:52
Beiträge: 42
ich finde, das Problem ist, sie sind nun hier.

Dafür können sie aber nichts, weil ich es in ihrer Situation nicht anders machen würde. Meine persönliche Meinung ist: Wirtschaftsflüchtlinge brauchen wir nicht. Aber die, die echt aus einem Kriegsland kommen und Leben und Leib bedroht wird, sind mir willkommen.

Es ist aber auch so, dass wir so viele Rentner haben oder Alleinerziehende, die in Not leben und für die auch was getan werden muss. Und es darf nicht sein, dass ein Asylant mehr bekommt wie ein notleidender Einheimischer.

Gleiches Recht für Alle.

Abgesehen davon hat uns die Politik aufdiktiert, alle können kommen und gut ist. Ist aber nicht gut. Nicht für alle.

Aber ich bin ein sozialer Mensch und ich möchte, dass es allen gut geht. Asylanten und auch uns. Also wie gesagt, bei mir im Ort haben wir ein Asylanten Heim und wir bekommen gar nichts mit. Man sieht mal ein Grüppchen am Supermarkt, aber wir leben schon seit vielen, vielen Jahren mit diesen Leuten und es ist nichts passiert, alles im grünen Bereich.

Irgendwie sind diese Asylanten bei uns auch schon integriert und habe ich auch schon erwähnt, wir haben in Arbeit mit diesen Leuten auch kein Problem. Mit der Sprache ist es manchmal etwas holperich, aber geht.
Fachlich sind sie gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 05.03.2016, 07:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Ja Munki ein paar die hier sind aben sich sicher intregiert, aber leider glaube ich das es die wenigsten sind und das mehr Wirtschftsflüchtlinge, als Kriegsflüchtlinge hier sind, ist auch klar.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 05.03.2016, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 16:45
Beiträge: 15691
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Ihr könnt dafür oder dagegen sein, ihr könnt Dieses oder Jenes glauben, Fakt ist aber sie sind hier und es werden noch mehr.
Was m.E. derzeit nur zählt ist wie der Staat mit seinem Gewaltmonopol umgeht, um die Wirtschaftsflüchtlinge und die Kriminellen zu bestrafen und/oder auszuweisen. Hinzu käme die konsequente Durchsetzung der nationalen Gesetzlichkeit und eine strikte Integration.
Leider funktioniert genau das aber nicht. Die Polizei ist scheinbar überfordert und die Justiz zu lahmarschig und zu kuschelig. Selbst ca. 90 per Haftbefehl gesuchte Neonazis konnten bisher nicht eingefangen werden. Auch die staatliche Weicheierei ist widerlich, wenn in staatlichen Einrichtungen (Kitas/Schulen) auf Schweinefleisch in den Kantinen verzichtet wird, um die Moslems bei Laune zu halten.
Es wäre doch nicht so schwer zu sagen, wem es hier nicht gefällt darf sofort gehen.

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 05.03.2016, 15:35 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Es wäre um vieles einfacher, wenn man den asylanten nicht alles in den Rachen schmeissen würde, ist doch klar, das die nicht mehr weg wollen, wenn sie hier alles gratis bekommen und wenn sie kriminell werden, auch gut, passiert ihnen ja auch nichts, wirklich ich war nie ausländerfeindlich, jetzt bekomme ich schon einen Würgereiz wenn ich sie nur herumgammeln sehe, die müssen mich nichtmal dämlich von der Seite anmachen, außerdem verstehe ich sie ja eh nicht, denn bei vielen ist, selbst ihr Englisch ist eine Katastrophe

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 10.03.2016, 07:55 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Bei uns in der Nähe ist auch eine Tafel die hatten am Anfang als es mit der Flüchtlingswelle began, auch viele Asylanten, jetzt gibt es dort aber nichts mehr für Asylwerber, weil sie es so wie sie es bekommen haben in den nächsten Mülleimer geschmissen haben, oft nicht mal das, die Sraße dorthin war immer voll weggeschmisser Lebensmittel.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 16:08 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Ja Ältere schämen sich, sie haben ein Leben lang gearbeitet und nun bleibt ihnen nichts, ist schade, aber Altersarmut wird in den nächsten Jahren noch viel schlimmer werden.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asylanten
BeitragVerfasst: 19.04.2016, 05:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2014, 13:24
Beiträge: 300
Ich wollte gerne: 100 Jahre werden
Ich mag: Tattoos
Ich mag nicht: Streit
jetzt kommen amgeblich 900 000 afrikaner zu uns und das alles nur wegen merkl, das die nicht kapiert was sie mit ihrer willkommenkultur angerichtet hat

_________________
Wenn ich in Deine Augen sehe,
dann weiß ich ich bin zuhaus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 241 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Bild, Erde, Filme, Frauen, Haar, Kinder, Liebe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz