all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 18.09.2020, 20:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Internet vergisst nie
BeitragVerfasst: 29.10.2008, 06:13 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 100621
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Zitat:
Unter diesem Motto ist eine neue Datenschutz-Website ans Netz gegangen, die sich an Jugendliche wendet. Sie soll junge Menschen für einen sorgsameren Umgang mit ihren persönlichen Daten sensibilisieren ohne den erhobenen Zeigefinger des Oberlehrers zu bemühen.

Jugendliche gehen im Internet, etwa in sozialen Netzwerken, zum Teil sehr sorglos mit ihren persönlichen Daten um. Sie machen sich keine Vorstellung davon, dass vermeintlich coole Fotos etwa bei der späteren Job-Suche von Nachteil sein können. Und sie setzen sich zum Beispiel unbekümmert der Gefahr aus, zum Zielobjekt von Pädophilen zu werden. Die am 27. Oktober neu eröffnete Website Datenparty.de will bei Jugendlichen mehr Bewusstsein für den Schutz ihrer eigenen Privatsphäre im Netz wecken.
Datenparty.de wird vom Jugendserver-Saar und dem saarländischen Datenschutzbeauftragten betreut. Ziel ist es ohne erhobenen Zeigefinger praktische Tipps zum sorgsamen Umgang mit den persönlichen Daten zu geben, etwa in der Rubrik "Feuerwehr". Hier erfahren Jugendliche auch, an wen sie sich wenden können, wenn es mal Probleme gibt. Dabei beschränkt sich die Datenparty nicht auf das Saarland sondern nennt bundesweit Einrichtungen, die im Notfall helfen können.
Die Besucher erfährt zum Beispiel auch, wer welche Daten sammeln darf und welche gesetzlichen Regelungen es dazu gibt. Eine kleine Sammlung von einschlägigen Datenpannen zeigt, wie schnell persönliche Daten in die falschen Hände geraten können.

Auch an Eltern und Lehrkräfte ist gedacht. Denen ist oftmals gar nicht bewusst, was der Nachwuchs so im Internet treibt und über sich preis gibt. Sie bekommen einige einleitende Hinweise und können über weiterführende Links Broschüren und Unterrichtsmaterial erhalten.




im internet wo ich fast keinen persönlich kenne, wie kann ich das preisgeben, wo ich schule geh, wo ich wohne telefonnummer...schon x-mal in verschiedenen foren gesehen, die denken sich gar nichts dabei

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 29.10.2008, 06:13 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Internet vergisst nie
BeitragVerfasst: 29.10.2008, 07:59 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 50031
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
ja leider ist das so. kinder bzw. jugendliche denken sich wahrscheinlich wirklich nichts dabei und lesen das kleingedruckte nicht. ist ja auch gemein, was da im internet so abläuft.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Internet vergisst nie
BeitragVerfasst: 24.11.2008, 21:23 
... nicht nur Kinder und jugendliche. Auch normale Erwachsene usw. tappen da genauso rein.

Speichern ist in der digitalen Welt ungleich leichter als löschen

Wie also funktioniert Erinnerung im Zeitalter des Internets? Google steht für absolute Gegenwart. Am Empfang des Unternehmens läuft ein Schriftband, das die neuesten Suchanfragen anzeigt. Jede Minute sind es 60 ausgewählte von vielen Zehntausend tatsächlich gestellten. Wie nur kann man sie alle beantworten? Indem man so viele Internetseiten wie möglich kennt. Und kennen heißt speichern, sagt ein Unternehmenssprecher. Was speichern Sie? »Alles: Websites, Weblogs, Bilder, Bücher, wissenschaftliche Dokumente, Videos.« Wird nie etwas gelöscht? »Nein.« Aber wie weit kann das gehen; gibt es denn keine Grenze? Nein, die gibt es nicht. Google vergisst nichts


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Internet vergisst nie
BeitragVerfasst: 24.11.2008, 22:14 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 50031
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
da magst du wohl recht haben. weil wie kommen dann so einige an eine emailadresse ran, meistens ja "sie haben gewonnen" und dann wieder: warum holen sie sich ihren preis nicht ab,.........

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Internet - Mobbing
Forum: Internet, PC, Technik, Fernsehen
Autor: Anonymous
Antworten: 74

Tags

Internet, Schule, Telefon, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz