all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 18:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rund ums Schlafen
BeitragVerfasst: 23.12.2006, 14:38 
Einschlafstörungen

Nasse Socken oder Senfmehlfußbad
Je kälter die Füße sind, desto schwieriger ist es einzuschlafen - das zeigte eine Studie der Psychiatrischen Universitätsklinik Basel. Ein warmes Fußbad sorgt demnach nicht nur für Entspannung, sondern kann auch Schlafstörungen entgegenwirken. Den Effekt kann man auch mit dem Kneippschen Hausmittel der nassen Socken erreichen, die anfänglich gefäßverengend wirken, nach 20 bis 30 Minuten aber gefäßerweiternd.
Anwendung:
Nasse Socken: Die Füße in einem Fußbad aufwärmen. Dann ein Paar Socken in kaltes Wasser tauchen, auswringen und anziehen, darüber ein Paar wärmende Wollsocken.

Senfmehlfußbad: Zwei Esslöffel Senfmehl in einen Eimer mit heißem Wasser rühren, Füße etwa 10 Minuten lang darin baden und anschließend mit warmem Wasser abwaschen.

Risiken und Nebenwirkungen: Senfmehl kann bei unsachgemäßer Anwendung zu Hautverbrennungen führen. Daher maximal 15 Minuten einsetzen und bei Hautrötungen die Behandlung sofort beenden. Bei Hautverletzungen am Fuß oder Unterschenkel dürfen Senfmehlfußbäder nicht angewendet werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 23.12.2006, 14:38 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.12.2006, 21:06 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94438
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
dem muss ich wiedersprechen vor einigen jahren hatte ich schwere schlafstörungen, da hat nichts geholfen

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.12.2006, 21:28 
Ich habe so gar nichts gegen Schlafstörungen, wenn sie entsprechend motiviert sind. Andere habe ich nicht. :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.12.2006, 07:54 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94438
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
wennst nächtelang nicht schlafen kannst...bist sogar für das zumüde

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.12.2006, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 22:52
Beiträge: 456
Wohnort: Niedersachsen
Das kann ich nur bestätigen. Ich habe auch ziemlich oft kalte füße und kann, solange sie kalt sind, nicht einschlafen. Aber meistens habe ich 2 paar Socken an, dann wärmen sie sich ganz schnell auf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Volkskrankheit Schnarchen
BeitragVerfasst: 07.03.2007, 18:23 
Volkskrankheit Schnarchen

Immer mehr leiden an Schlafstörungen und - vor allem für den Partner - unangenehmen Begleiterscheinungen, wie das Schnarchen. In Österreich schnarchen insgesamt 37 Prozent aller Männer und 19 Prozent aller Frauen. Dabei sind nächtliche Atempausen das größte Risiko, da sie zum Herzstillstand und damit zum Tod führen können!
Wie schaut es bei euch aus??? Wer zersägt mehr Holz in einer Nacht, ihr oder euer Partner??


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.03.2007, 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2007, 14:31
Beiträge: 1662
Wohnort: Bremen
Benutzertitel: Sternschnuppe
Grins. Mein Partner auf jeden Fall, weil er Rückenschläfer ist.

Über mich kann ich nichts bekannt geben. Mein Partner ist mit dem Sägen beschäftigt, kann also nichts hören und ich schlafe :lol:

_________________
Bild Liebe Grüße vom Bild Schön ist es auf der Welt zu sein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2007, 12:42 
Schnarchen ist sicher das Schlimmste, was man seinem Bettgenossen antun kann, und rangiert auf der Unbeliebtheitsskala mit Wutausbrüchen noch weit vor Mondsüchtigen die Schlafwandeln auf Dachfirsten und kleptomanischem Bettdeckenklau. :lol: :lol:

Und der allgemeinen Meinung ist Schnarchen keineswegs nur das Problem, das Frauen mit Männern haben, sondern umgekehrt gibt es auch leidende Männer genauso.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2007, 12:49 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94438
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
momentan hab ich ja keinen neben mir..

mein ex-mann war extremer schnarcher, da er auch noch oft betrunken war, war an schlafen nicht zu denken

S. hat nie geschnarcht

und ich... es hat sich nie wer beschwert

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2007, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2007, 14:31
Beiträge: 1662
Wohnort: Bremen
Benutzertitel: Sternschnuppe
Kurt hat geschrieben:
Schnarchen ist sicher das Schlimmste, was man seinem Bettgenossen antun kann, und rangiert auf der Unbeliebtheitsskala mit Wutausbrüchen noch weit vor Mondsüchtigen die Schlafwandeln auf Dachfirsten und kleptomanischem Bettdeckenklau. :lol: :lol:



Ist schon komisch. Bei meinem Ex-Mann hat mich das Schnarchen gestört und ich konnte nicht schlafen.

Bei meinem jetzigen Partner macht es mir nichts aus. Ich werde zwar wach, weil ich das Geräusch im Schlaf nicht zuordnen kann. Dann kann ich aber ohne Probleme weiterschlafen.

Mit der Bettdecke ist es genauso. Jetzt wird nicht mehr geklaut, sondern gegenseitig aufgepasst, das der andere genug Decke hat und ordentlich zugedeckt ist.

_________________
Bild Liebe Grüße vom Bild Schön ist es auf der Welt zu sein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Stört dich die Zeitumstellung?
BeitragVerfasst: 01.04.2007, 12:48 
Am Sonntag hat wieder die Sommerzeit begonnen, alle Uhren wurden um 2 Uhr auf 3 Uhr, also eine Stunde vor gestellt – was bedeutet, dass wir eine Stunde weniger schlafen konnten! Die Anpassung des Körpers auf die Zeitumstellung dauert eine Weile - es ist der "Jetlag des kleinen Mannes". Habt ihr damit Probleme??

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.04.2007, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2007, 19:51
Beiträge: 127
Wohnort: NRW
Ich hatte und habe bis jetzt noch nie Probleme damit gehabt. Ich merk diese Zeitumstellung gar nicht. Vielleicht ein Vorteil, vielleicht auch nicht. Keine Ahnung.
Aber ich kann damit gut leben. :-)

Liebe Grüße,
SocialGirl

_________________
Wenn man sieht was der liebe Gott auf Erden alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immernoch experimentiert.

Liebe Grüße,
SocialGirl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.04.2007, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2007, 18:55
Beiträge: 302
Benutzertitel: Königin der Pärie
Auch ich hab damit noch nie Probleme gehabt. Ich reagiere eher auf Licht und da wir unser Schlafzimmer gut abdunkeln, geht dieser Kelch an mir vorüber.

_________________
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.04.2007, 19:03 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 48020
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
bei mir ist es jedes jahar dasselbe. ich brauche immer einige zeit, bis ich mich an die sommerzeit gewöhne.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.04.2007, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2006, 03:36
Beiträge: 1130
Wohnort: Österreich
Benutzertitel: Spassmacher
Also ganz komme ich mit der Zeitumstellung nie zurecht. :roll: Brauch immer einige Zeit bis sich der Körper daran gewöhnt hat. Und wenn es soweit ist, geht es schon wieder in die andere Richtung. :roll:

_________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2007, 00:16 
Mich stört das so gar nicht.
Aber das liegt wohl daran, dass ich schon längst in Pension bin und es mir so völlig egal ist, ob ich nun um real 7 oder 8 Uhr oder noch später aufstehe.
Jo. Manchmal stehe ich noch früher auf. Aber da muss ich schon was besonderes vor haben. Manchmal stehe ich auch später auf. Aber dann ist mein Frauchen schuld. :?
Das bedeutet dann aber nicht, dass ich nicht schon früher aufwache, sondern nur dass ich später aufstehe. Das gilt dann aber für Frauchen ebenso. :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2007, 20:48
Beiträge: 327
Wohnort: Deutschland
mich stört die zeitumstellung sowieso nicht, weil meine innere uhr eh ganz anders geht. und dadurch ist mir die zeitumstellung schnurz.

liebe grüße und einen guten start in die neue woche

fee

_________________
wir leben alle unter dem selben himmel,
aber wir haben nicht alle den selben horizont.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2007, 20:48
Beiträge: 327
Wohnort: Deutschland
ach urmelchen, um deinen schlaf könnte ich dich glatt beneiden, denn immer dann, wenn ich grade wieder am einschlafen bin, dann geht die schicht in unserem sägewerk wieder los. dann bin ich wieder lange wach, und alles fängt wieder von neuem an.

mein ex war auch ein solcher nachtarbeiter. besonders viel hat der auch gesägt, wenn er einen richtigen getrunken hatte. und das kam leider nicht nur einmal in der woche vor. da bin ich oft in der nacht umgezogen, denn ich mußte ja früh auch wieder rauß in dieser zeit, mußte ich leider noch am tag arbeiten.

eine schnarchfreie nacht wünscht allen geplagten

die lilofee

_________________
wir leben alle unter dem selben himmel,
aber wir haben nicht alle den selben horizont.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2007, 09:31
Beiträge: 24
Wohnort: Berlin
Wir schnarchen beide mal im Wechsel, gebe ich zu. Schön auch, wenn man vom eigenen Schnarchen geweckt wird.

Was mich aber doch noch mehr interessiert: wie kann man das Schnarchen abstellen? Gut, auf die Seite legen wirkt nicht immer. Dann gibt es noch dubiose Angebote mit Anti-Schnarch-Kissen, Nasenklammern und sonstwas. Hat da jemand Erfahrung mit der Wirksamkeit?

_________________
Gruß
Fröschlein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2007, 20:48
Beiträge: 327
Wohnort: Deutschland
hallo fröschlein!

ich habe mal mit einem bekannten gesprochen, der die nasenklammern ausprobiert hat, das bringt aber leider überhaupt nichts.

zum glück hilft bei meinem mann, auf die seite drehen. dann hört es auf, nur das dauert meist nicht lange, und er liegt wieder auf dem rücken, und alles fängt wieder von vorne an. aber, damit muß ich leben, da hilft alles nichts.

einen schönen tag und fröhliches gemeinsames schnarchen

lilofee

_________________
wir leben alle unter dem selben himmel,
aber wir haben nicht alle den selben horizont.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007, 13:49 
*ggg* so schauts bei uns auch aus..... könnte ich nicht besser beschreiben als *lilofee* .....leider... :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2007, 20:48
Beiträge: 327
Wohnort: Deutschland
hallo kurt!

ich weiß, das ist kein wirklicher trost, aber so wie es uns geht, so geht es leider vielen. aber es ist schon eine beruhigung, dass man nicht alleine damit ist, und auch nicht alleine vorsichhin leiden muß *ggg*.

mitfühlende grüße

fee

_________________
wir leben alle unter dem selben himmel,
aber wir haben nicht alle den selben horizont.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007, 15:37 
ich habe auch so einen Schnarcher neben mir liegen, leider!
Die ersten Jahre konnte ich nur mit Stöpseln in den Ohren schlafen. Die brauche ich nun nicht mehr, hab mich vielleicht irgendwie dran gewöhnt.

Bei meinem Mann ist es nicht mehr ganz so schlimm, seit er ein Dinkelkopfkissen hat und auch höher schläft.
Aber wenn er abends mal ein Bierchen getrunken hat, was zum Glück selten der Fall ist, ist es wieder ganz schlimm.

Er meint immer: er müsse mich doch vor den wilden Tieren nachts beschützen :) .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2006, 14:12
Beiträge: 1629
Wohnort: Großraum Oldenburg
Benutzertitel: Schutzengel
Muschel hat geschrieben:

Er meint immer: er müsse mich doch vor den wilden Tieren nachts beschützen :) .


Na, das ist doch wirklich lieb von ihm, da kannst du dich ja mit Ruhe ins Land der Träume begeben :lol:

_________________
Liebe Grüße von Bild Rose

Oh Mensch, lerne zu tanzen - sonst können die Engel im Himmel nichts mit dir anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 17:59 
ja, wenn es mit der Ruhe dann klappen würde :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlafstörungen
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 06:09 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94438
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Zitat:
Je kälter die Füße sind, desto schwieriger ist es einzuschlafen


da fällt mir ein ich habe nie kalte füße....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlafstörungen
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 10:56 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 48020
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
ich hatte auch mit schlafstörungen zu kämpfen. aber seit ich vom arzt das medikament trittico verschrieben bekam, klappt es meistens prima.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlafstörungen
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 22:14
Beiträge: 2610
samira, mal eine Frage zu Deinen Schlafstörungen: Konntest Du schlecht einschlafen oder war das Durchschlafen Dein Problem? Frage halt, weil ich seit einiger Zeit auch Probleme habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlafstörungen
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 15:09 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 48020
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
zeitweise beides frl. menke

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlafstörungen
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 19:15 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94438
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich hatte früher probleme überhaupt zu schlafen, die ganze zeit müde, aber sobald ich im bett lag, war ich putzmunter

jetzt hab ich durchschlafprobleme, keine nacht in der ich nicht minderstens 3..4mal aufstehe, von den kleinen munter werden, wo ich mich dann auch die andere seite drehe und weiterschlafe davon red ich gar nicht

helfen tut derweil noch nichts...egal was ich deswegen schon probiert habe

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Rund ums (Nicht) Rauchen
Forum: Gesundheit und Medizin
Autor: Anonymous
Antworten: 446
Gedichte - Rund ums Kind
Forum: Lyrik, Kultur und Literatur
Autor: silbergirl
Antworten: 9
Rund um Medikamente und Impfungen
Forum: Gesundheit und Medizin
Autor: Anonymous
Antworten: 95
Rund um die Kirche
Forum: Religion, Philosophie, Seele, Psycho
Autor: Anonymous
Antworten: 154

Tags

Gesundheit, Leo, PC, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz