all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 18:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 16:27 
ok !! Handschlag drauf! ich nehme dich bei Wort, und wehe du bist dann nicht da !!! :mrgreen:
und versuche dich ja nicht da irgendwannmal heimlich aus dem Staub zu machen gell!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.11.2009, 16:27 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 17:58 
Wenn, dann mach ich mich unheimlich aus dem Staub - und dann lasse ich Dich ins Kleine Landhaus nachkommen - Das Essen und die Weine sind dort unbeschreiblich big_prost


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 11:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
ich schreib mal hier weiter zum Thema Job. Zum Nichtstun bist du noch zu jung und für einen vollen Job zu krank. Aber es gibt immer was zu tun, für jeden, und wenn es ein Ehrenamt ist. Abgesehen von der finaziellen Einbusse ohne Arbeit ist wohl das Gefühl der Nutzlosigkeit das schlimmste, nichts richtiges mit der Zeit anfangen zu können. Besonders Männer neigen da zu Minderwertigkeitsgefühlen.
Aber ein Job ist nicht alles im Leben, und einen Teil wird er zu deinem Infarkt auch begetragen haben. Wenn ich mal nicht mehr arbeiten kann, so wie heute, dann gehe ich raus und helfe irgendwo. Bei der Tafel, in der Bücherei, im Altenheim mit ner Oma Karten spielen... jeder kann sich nützlich machen, und auch solche Tätigkeiten können sehr befriedigend sein.
Vergrab dich bloss nicht zuhause, vergiss das Geld und such dir Arbeit, die du tun kannst :wink: und wenns nur 2-3 stunden alle paar Tage sind

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Schlaganfall
BeitragVerfasst: 16.06.2011, 14:47 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94438
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
In vielen Familien kommt er vor, und nicht nur Ältere können einen bekommen, auch viele Junge kann es treffen
Etwas was man vielleicht wissen sollte:

" Schlaganfall " !!!

Während gegrillt wurde, stolperte Ingrid und fiel hin. Man bot ihr an, einen Krankenwagen zu rufen, doch sie versicherte allen, dass sie OK war und sie nur wegen ihrer neuen Schuhe über einen Stein gestolpert sei. Weil sie ein wenig blass und zittrig wirkte, half man ihr, sich zu säubern und brachte ihr einen neuen Teller mit Essen. Ingrid verbrachte den Rest des Abends heiter und fröhlich. Ingrids Ehemann rief später an und ließ alle wissen, dass seine Frau ins Krankenhaus gebracht worden war. Um 23.00 Uhr verstarb Ingrid. Sie hatte beim Grillen einen Schlaganfall erlitten. Hätten ihre Freunde gewusst, wie man die Zeichen eines Schlaganfalls deuten kann, könnte Ingrid heute noch leben. Manche Menschen sterben nicht sofort. Sie bleiben oft lange in einer auf Hilfe angewiesen, hoffnungslosen Situation. Es dauert

nur 1 Minute, das Folgende zu lesen... Ein Neurologe sagte, dass wenn er innerhalb von 3 Stunden zu einem Schlaganfallopfer kommen kann, er die Auswirkung eines Schlaganfalls aufheben könne. Er sagte, der Trick wäre, einen

Schlaganfall zu erkennen, zu diagnostizieren und den Patienten innerhalb von 3 Stunden zu behandeln, was allerdings nicht leicht ist.

Erkenne einen Schlaganfall: Es gibt 4 Schritte, an die man sich halten sollte, um einen Schlaganfall zu erkennen.



-Bitte die Person, zu lächeln (sie wird es nicht schaffen).

-Bitte die Person, einen ganz einfachen Satz zu sprechen (zum Beispiel: "Es ist heute sehr schön.").

-Bitte die Person, beide Arme zu erheben (sie wird es nicht oder nur teilweise können).

-Bitte die Person, ihre Zunge heraus zu strecken (Wenn die Zunge gekrümmt ist, sich von einer Seite zur anderen windet, ist das ebenfalls ein Zeichen eines Schlaganfalls.)



Falls er oder sie Probleme mit einem dieser Schritte hat, rufe sofort den Notarzt und beschreibe die Symptome der Person am Telefon. Ein Kardiologe hat gesagt, wenn man dieses Wissen sovielen Personen wie möglich nahe bringt, kann man sicher sein, dass irgendein Leben ?- evtl. auch unseres ?- dadurch gerettet werden kann.



Wir senden täglich so viel "Schrott" durch die Gegend, da können wir doch auch die Leitungen mal mit etwas Sinnvollem verstopfen, findet Ihr nicht !??! Falls Ihr es ebenso für Wichtig empfindet,- ... kopiert es einfach, damit es so viele evtl. betroffene Personen hoffentlich noch vor Eintreffen jenes Schicksal`s erreichen kann.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaganfall
BeitragVerfasst: 16.06.2011, 18:55 
Offline

Registriert: 02.03.2011, 02:46
Beiträge: 95
Hallo silbergirl,

ich weiß jetzt nicht genau, was du mit dem Beitrag aussagen willst.

Aber kannst du dich noch an unser beider Gespräch (teils auch per PN ) erinnern ?

Hier ist genau ein Fall von dir geschildert wurden, was ich mal meinte, dass man selbst in den Händen hat, ob man ein Pflegefall wird oder nicht.

Mit aller Wahrscheinlichkeit hätte die Frau noch gelebt, wenn sie sofort ins Krankenhaus gekommen wäre. ABER unter welchen Umständen( mit welcher Behinderung) hätte sie gelebt. Was alles wäre nicht mehr funktionsfähig...... 100 % gesund wäre sie auch mit einer Behandlung nach einem Schlaganfall nicht mehr.

Ich denke du verstehst, was ich gerade mit meinem Beitrag aussagen will.

Ein Leben (Lebensverlängerung) um jeden Preis ist nicht was wir Menschen anstreben sollten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaganfall
BeitragVerfasst: 16.06.2011, 20:07 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 48020
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
ich finde es trotzdem nicht schlecht, diese dinge zu wissen. schadet ja auf keinen fall. man kann das jetzt bei diesem beispiel auch nicht sagen, ob der frau vielleicht ohne weiter scäöden davonzutragen, bei rechtzeitiger erkennung geholfen werden hätte können.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaganfall
BeitragVerfasst: 17.06.2011, 00:57 
Offline

Registriert: 02.03.2011, 02:46
Beiträge: 95
Ich glaube in dem gegeben Beispiel wäre es gar nicht nach den 4 Punkten zu erkennen gewesen. dass die Frau einen Schalganfall hatte, weil in den Beitrag wird geschrieben:

silbergirl hat geschrieben:
und brachte ihr einen neuen Teller mit Essen. Ingrid verbrachte den Rest des Abends heiter und fröhlich.


heiter und fröhlich bedeute für mich, dass gelacht und geredet wird (also werden die ersten beiden Punkte ja erfüllt )

wer weiter essen kann kann auch keine Probleme mit der Zunge haben. Wenn meine Zunge gekrümmt ist und sich von einer Seite zur anderen windet, dann bin bestimmt nicht mehr in der Lage richtig zu schlucken. Würde dann automatisch aufhören zu essen.

Armbeweglichkeit scheint ja auch noch gegeben gewesen zu sein, ansonsten wäre ein alleiniges Essen und noch an der Feier teilnehmen bestimmt auch bissel erschwert.

Daher hier wäre gar nicht zu erkennen gewesen, dass ein Schlaganfall vorliegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaganfall
BeitragVerfasst: 17.06.2011, 13:36 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 94438
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich weis was du meinst frühlingserwachen, es ist möglich das es bei dieser frau vielleicht wirklich keine hilfe gab und vielleicht ist es auch besser so, das kann ich gar nicht beurteilen, aber ich weis das viele die rechtzeitig bei einen arzt waren, geheilt wurden und deshalb ist es nicht schlecht wenn man gewisse anzeichen erkennen und auch dann richtig deuten kann

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herzinfarkt & Schlaganfall
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2014, 10:20
Beiträge: 302
Ich hatte ja einen Herzinfakt und ich bin um jeden Tag froh, das ich lebe, aber Anzeichen gab es bei mir keine, angeblich soll das öfters vorkommen und inzwischen ist er schon lange her und ich lasse mein Herz immer wieder kontrollieren, habe auch nach dem Infakt aufgehört zu rauchen und es bis heute nicht bereut, lebe jetzt viel gesunder und habe auch Ausdauersport angefangen gehe 3x die Woche schwimmen und zwischendurch immer wieder Radfahren oder wandern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herzinfarkt & Schlaganfall
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 06:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2011, 15:35
Beiträge: 337
wie ist es mit deinem Herz bestellt, hat es irgendwelche Schäden behalten, spürst du manchmal etwas`?

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herzinfarkt & Schlaganfall
BeitragVerfasst: 09.05.2017, 06:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2014, 10:20
Beiträge: 302
Wie gesagt versuche ich es durch Ausdauertrainig zu stärken und bei der letzten Untersuchung war alles ok, ich hoffe natürlich das es so bleibt
spüren tu ich nichts, wenn du damit meinst ob ich Schmerzen oder ähliches habe, es schlägt regelmäßig und wie gesagt darüber bin ich merh als nur froh :flower:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herzinfarkt & Schlaganfall
BeitragVerfasst: 08.03.2018, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2006, 05:51
Beiträge: 364
Benutzertitel: Langohrcharmeur
Ich wollte gerne: fliegen können
Ich mag: Die Freiheit
Ich mag nicht: eingesperrt sein
hatte noch nie Schwierigkeiten mit meinen Herz oder auch Schlaganfälle sind im meiner Familie nicht vertreten, wir sterben alle an Alterschwäche :lol: das klingt zwar blöd, aber ich kenne niemanden in der Familie die einen Herzinfakt oder einen Schlaganfall gehabt hätten

_________________
Wenn wir fallen, dann fallen wir zusammen... doch ich werde als erstes unten sein um dich aufzufangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz