all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 13:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 14:12 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
seit Mai kämpfe ich mit etwas was ich davor nicht gehabt habe, der einzige Teil in meinen Körper der immer bis dorthin schmerzfrei war, waren meine Füße. Im Mai fing es an, das ich Schmerzen hatte und ich denen aber gar nicht soviel Bedeutung beimesste, weil da ja noch meine Tochter so krank war und meine Schwester und und und....
Als es dann aber immer ärger wurde, habe ich mir schon immer wieder mal gedacht ich muss zum Arzt, habe es aber aufgeschoben, ich hatte sobviel mit allen anderen zutun, das es sich einfach nicht ausging,
Ende Juli war ich dann bei meinen Hausarzt und der hat mich zu meinen Orthopäden weiter überwiesen.
Nach einen Röngten steht jetzt fest, das ich leider an beiden Füßen einen Fuß/Zehenwurzelathrose habe, er hat mir Einlagen verschrieben, aber es wird nicht besser, es macht mich wahnsinnig, das ich keine Nacht mehr durchschlafen kann, das ich beim gehen schmerzen habe und inzwischen müsste ich mich auch schon an die Einlagen gewöhnt haben, das kann es auch nicht sein, ich weis einfach nimmer weiter, jetzt habe endlich mal ein bisschen Ruhe von meinen Knien und meiner Wirbelsäule(bis auf den 2 Halswirbel), jetzt habe ich den Schmarrn und ich kann nicht mal eine Therapie machen, weil ich im November einen wegen dem zweiten Halswirbel anfange, da der mir ja Halschmerzen veruracht, habt ihr gewusst das Halswirbeln Halsschmerzen verursachen können? Also ich nicht.



Also falls mir wer helfen kann mit irgendwelchen Hausmittelchen, bitte her damit, ich probier alles aus, es soll nur endlich besser werden...

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 06.10.2017, 14:12 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16213
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Manno mann du bist vielleicht eine Baustelle silbergirl :? :? :? Ich kann dir da leider keinen Tip geben, nur so viel zu deinen Schuheinlagen..............ich trage schon seit Jahren Einlagen und kann die heute noch nicht den ganzen Tag tragen. Einlagen ist meistens der erste Schritt für eine Therapie,weil sie die einfachste wäre. Wenn das dann nicht hilft werden von den Orthopäden dann die nächsten Schritte versucht, mit was auch immer :roll: .
Kannst du nicht mal eine Krankheit auslassen???? :roll: :roll: :roll:

Ich knuddel dich mal :bussi: :knuddel:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 07.10.2017, 06:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2016, 23:10
Beiträge: 2153
Ich mag: Kino und Filme
Klingt nach Schmerzen :shock: kann dir aber auch nicht helfen :? gute Besserung

_________________
Immer, wenn es in der Oper erotisch wird, muß das Cello her. Deshalb ist "Tristan" die Cello-Oper par excellence.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 07.10.2017, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2014, 09:35
Beiträge: 300
Ich wollte gerne: Gesundheit
Ich mag: lesen
Ich mag nicht: streit
Leider :nixweiss: Aber das man vom Halwirbel Halsschmerzen bekommen kann, habe ich auch noch nie gehört

_________________
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.
Aristoteles


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 07.10.2017, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2015, 12:37
Beiträge: 440
Hast schon mal Topfen probiert, soll ja bei sowas helfen oder?
Ansonsten kann ich dir auch nur gute Besserung wünschen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 08.10.2017, 03:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2014, 11:17
Beiträge: 338
Ich wollte gerne: nicht erwachsen werden
Ich mag: mich
was es nicht
alles gibt
noch nie
gehört
gute besserung

_________________
Hör auf oder du hast einen Krieg, den Du nie begreifen wirst! Lass uns aufhören. Lass es sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 08.10.2017, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Liebes Silbergirl,

ich habe dieses Thema jetzt erst gelesen.

Ich wusste gar nicht dass es eine Fuß/Zehenwurzelathrose gibt. Das klingt ja schrecklich.
Da müsste es doch etwas geben was hilft. Dass die Ärzte da nichts wissen wundert mich.

Ich habe zwar keine Beschwerden, aber ich trage schon seit Jahren freiwillig diese Einlagen mit Noppen und Magneten.

https://www.rakuten.de/produkt/massage- ... 79971.html

Die sollen für den gesamten Körper sehr gesund sein, fördern die Durchblutung, ....
Ich fühle mich so wohl mit denen, dass ich gar nicht mehr ohne sie gehen mag.
Tun mir wirklich sehr gut. Sind nur zu empfehlen. Ich meine ein Versuch wäre es wert
und sie kosten auch nicht viel.

Dass Halswirbeln Halsschmerzen verursachen können habe ich auch noch nie gehört.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 08.10.2017, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Das habe ich jetzt gelesen:

Zitat:
Entzündungshemmende Wirkung

Für Menschen mit Arthrose oder Rheuma ist Ingwer aber wegen einer weiteren Eigenschaft interessant: Die Pflanze verfügt auch über antientzündliche Wirkung. Grund dafür sind verschiedene Bestandteile, wie etwa Gingerol, Shogaol oder Paradol. Diese sollen unter anderem Enzyme hemmen, die für die Bildung von Entzündungsfaktoren verantwortlich sind.

Erhöhte Beweglichkeit

Aufgrund der Studienlage schlussfolgern die Forscher, dass Ingwer in der Tat bei Arthrose die Beweglichkeit verbessert. Denn die Knolle zeigte deutlich schmerzlindernde Wirkung auf die geschundenen Gelenke der Probanden. Beides hielt auch dem Vergleich mit einem Placebo stand.

Allerdings brachen relativ viele Teilnehmer die Einnahme ab – Grund war vor allem der als unangenehm empfundene Geschmack und Probleme mit dem Magen.

„Ingwer kann bei Arthrose tatsächlich helfen“, schlussfolgern die Forscher. Allerdings sei genau abzuwägen, wie sehr man bereit sei, Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen. Menschen, die beispielsweise Blutverdünner nehmen, sollten zum Beispiel von einer Ingwerkur absehen, da die Knolle gerinnungshemmende Wirkung hat. Unter Berücksichtigung solcher Bewandtnisse könnte Ingwer künftig zur Behandlung von Arthrose beitragen.




_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 08.10.2017, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Das habe ich jetzt über Ingwer gelesen:

Zitat:
Entzündungshemmende Wirkung

Für Menschen mit Arthrose oder Rheuma ist Ingwer aber wegen einer weiteren Eigenschaft interessant: Die Pflanze verfügt auch über antientzündliche Wirkung. Grund dafür sind verschiedene Bestandteile, wie etwa Gingerol, Shogaol oder Paradol. Diese sollen unter anderem Enzyme hemmen, die für die Bildung von Entzündungsfaktoren verantwortlich sind.

Erhöhte Beweglichkeit

Aufgrund der Studienlage schlussfolgern die Forscher, dass Ingwer in der Tat bei Arthrose die Beweglichkeit verbessert. Denn die Knolle zeigte deutlich schmerzlindernde Wirkung auf die geschundenen Gelenke der Probanden. Beides hielt auch dem Vergleich mit einem Placebo stand.

Allerdings brachen relativ viele Teilnehmer die Einnahme ab – Grund war vor allem der als unangenehm empfundene Geschmack und Probleme mit dem Magen.

„Ingwer kann bei Arthrose tatsächlich helfen“, schlussfolgern die Forscher. Allerdings sei genau abzuwägen, wie sehr man bereit sei, Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen. Menschen, die beispielsweise Blutverdünner nehmen, sollten zum Beispiel von einer Ingwerkur absehen, da die Knolle gerinnungshemmende Wirkung hat. Unter Berücksichtigung solcher Bewandtnisse könnte Ingwer künftig zur Behandlung von Arthrose beitragen.




_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 08.10.2017, 18:23 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
danke cherrycurry, werde mich da durchlesen und Ingwer ahbe ich auch zu Hause, das probeir ich sicher :gxt:

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Hast du das von den Fußeinlagen auch gelesen?

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 11:33 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ja Fußeinlagen habe ich vom Orthopäden verschrieben bekommen, aber es wird leider nicht besser, was mich so stutzig macht, ist das ich tagsüber bei minimaler Belastung, wenig Schmerzen habe, also aushaltbar, aber mich Nachts meine Füße aufwecken, das das Athrose ist ,ich weis nicht, da heißt es immer bei Athrose schonen, aber was kann schonender sein, als zu schlafen...
ich habe am 28 einen Termin in der Orthopädie bei uns im Krankenhaus, ich will eine zweite Meinung und dann sehen wir weiter

Achja Ingwertee, schmeckt grauslich....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Gut schmeckt der Ingwertee wirklich nicht, aber er hilft bei vielen Leiden. :mrgreen:

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 15.10.2017, 14:05 
:shock: gute Besserung
sowas habe ich noch nie gehört. Was sind denn das für Schmerzen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 16.10.2017, 06:41 
Gute Besserung


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 12:59 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Wenn ich das nächste Mal die Hand hebe und schreie "hier bin ich" bitte erschlagt mich...

War heute im Krankenhaus und so wie es ausschaut, werde ich meine Schmerzen behalten, wie hat dieser nette Arzt gesagt, er versteht es, wir können zum Mond fliegen, aber da können wir nichts machen, er sagte damit muss ich leben, Schmerzmittel nehmen und ich soll orthopädische Schuhe tragen, nur kann ich mir die nicht leisten, dafür ist kein Geld da, ich uss doch wirklich alles einfangen was es so gibt

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 26.10.2017, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2016, 23:10
Beiträge: 2153
Ich mag: Kino und Filme
Klingt nicht toll, was kosten solche Schuhe denn und übernimmt das nicht die Krankenkasse?

_________________
Immer, wenn es in der Oper erotisch wird, muß das Cello her. Deshalb ist "Tristan" die Cello-Oper par excellence.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 27.10.2017, 13:22 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
keine Ahnung was sie kosten, aber meine Krankenkasse wird sie auf keinen Fall übernehmen und Geld das ich so mal übrig hätte habe ich nicht, ich kakuliere mit jeden Cent und es geht sich oft nicht aus....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 30.10.2017, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2013, 13:42
Beiträge: 302
Benutzertitel: Mama
Ich wollte gerne: Mutter sein
Ich mag: meine Kinder
Ich mag nicht: meine Schwiegermutter
:shock: oje, gute Besserung

_________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 30.10.2017, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Silbergirl, das ist schade, dass die Ärzte da nichts machen können.

Orthopädische Schuhe sind wirklich teuer.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 08.03.2018, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2006, 05:51
Beiträge: 312
Benutzertitel: Langohrcharmeur
Ich wollte gerne: fliegen können
Ich mag: Die Freiheit
Ich mag nicht: eingesperrt sein
:shock: Was sit denn das schon wieder, auch noch nie gehört

_________________
Wenn wir fallen, dann fallen wir zusammen... doch ich werde als erstes unten sein um dich aufzufangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 08.03.2018, 13:24 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
sei froh das du es nciht hast, tut weh und ist bei mir nicht heilbar, nichtmal gescheit therapierbar

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 16.04.2018, 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2015, 10:09
Beiträge: 306
:shock: Wie gehts dir denn jetzt?

_________________
Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 16.04.2018, 19:07 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ja wie gehts mir, naja
Bild
ich gehe mit Krücken und das sicher noch bis nächste Woche, da habe ich dann Kontroll MRT und dann schauen wir weiter, die Athrose in den Füßen ist etwas besser, obwohl ich noch immer nicht glaube das meine Schmerzen nur von der Athrose kommen, denn oft brennen sie und das habe ich noch nie gehört das das bei einer Athrose vorkommt, genauso das ich oft Krämpfe habe in den Zehen und am Rist und manchmal fühlen sie sich an wie wenn sie nciht mir gehören, aufjedenfall werde ich sobald ich meine Krücken los bin, einen Neurologen aufsuchen, denn ich habe das Gefühl das das Nervenscherzen sind, und weniger mit der Athrose zu tun hat, aber zuerst muss mein Knie wieder gut werden....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 16.04.2018, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16213
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Halt weiter durch :bussi: :knuddel: big_blume

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 16.04.2018, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2014, 11:17
Beiträge: 338
Ich wollte gerne: nicht erwachsen werden
Ich mag: mich
gute besserung

_________________
Hör auf oder du hast einen Krieg, den Du nie begreifen wirst! Lass uns aufhören. Lass es sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 17.04.2018, 05:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Gute Besserung weiterhin!

Ich glaube auch dass es mit den Nerven zusammenhängen könnte.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 17.04.2018, 05:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2007, 18:55
Beiträge: 4346
Benutzertitel: Wolkenschwimmer
Ich wollte gerne: in den Wolken leben
Ich mag: dich
Ich mag nicht: den da
gute Besserung lieber Admin

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.
Marcus Aurelius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 17.04.2018, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2013, 13:42
Beiträge: 302
Benutzertitel: Mama
Ich wollte gerne: Mutter sein
Ich mag: meine Kinder
Ich mag nicht: meine Schwiegermutter
Warum musst du denn mit Krücken gehen?

Gute Besserung auf jedenfall

_________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fußwurzelarthrose
BeitragVerfasst: 18.04.2018, 14:23 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 83224
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich habe ein Knochenmarksödem im Knie, 6-8 Wochen Krücken gehen

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bier, Erde, Gesundheit, Haus, Rap, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz