all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: COPD & Pulmonale Hypertonie
BeitragVerfasst: 18.12.2006, 02:40 
COPD, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

"Raucherlunge" ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine länger bestehende Erkrankung der Atemwege, die COPD. Es handelt sich dabei meist um die Kombination einer chronischen Bronchitis (Husten mit Auswurf über mindestens drei Monate in zwei aufeinanderfolgenden Jahren) mit einer Verengung der Bronchien (Obstruktion) und als Folge davon mit einer Überblähung der Lungenbläschen (Emphysem). Durch die Verengung der Bronchien ist die Ausatmung erschwert und das Atmen wird für den Patienten anstrengend. Der Gasaustausch zwischen der Atemluft und dem Blut ist behindert, der Sauerstoffgehalt des Blutes nimmt ab.

Die COPD wird laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) in drei Stadien eingeteilt, die chronische Bronchitis wird dabei als Frühstadium betrachtet.

Stadium 1: chronische Bronchitis mit ständigen Beschwerden
Stadium 2: wie 1 aber mit Einschränkung der Leistungsfähigkeit
Stadium 3: zusätzlich besteht eine Störung des Gasaustausches

Welche Beschwerden treten auf?

Zunehmend häufiger und starker Husten mit Auswurf , besonders tagsüber
Kurzatmigkeit vor allem bei körperlicher Anstrengung
Eingeschränkte Belastbarkeit
Gehäuftes Auftreten von Lungenentzündungen
Im Spätstadium

Bläuliche Verfärbung der Lippen durch den Sauerstoffmangel
Auftreibung der Finger- und Zehenspitzen (Trommelschlegelfinger und - zehen) und Uhrglasnägel als Folge des Sauerstoffmangels.

Was können Sie selber tun?

Raucher sollten versuchen mit dem Rauchen aufzuhören.
Der Aufenthalt in verrauchten Räumen und der Kontakt mit Schadstoffen sollte vermieden werden, eventuell kann ein Wechsel des Arbeitsplatzes oder der Wohngegend sinnvoll sein.
Regelmäßiges körperliches Training nach ärztlicher Untersuchung und Anleitung verbessert die Sauerstoffnutzung.
Lassen Sie sich regelmäßig gegen Grippe und Pneumokokken impfen.




Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 18.12.2006, 02:40 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 17:11 
COPD: Jeder vierte leidet

Während 20 Prozent der Niemals-Raucher Anzeichen einer COPD aufweisen, sind es fast 40 Prozent der Menschen, die 20 Jahre oder länger eine Packung Zigaretten pro Tag konsumiert haben.

Erschütternde Zahlen: jeder vierte über 40, leiden an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) mit zunehmendem Abfall der Lungenfunktion, die zu Invalidität und Tod führen kann. Das hat eine Salzburger Studie ergeben, die vor kurzem publiziert und am Mittwoch Wien präsentiert wurde.

Nichtraucherschutz
Wenn getrennte Räume (in der Gastronomie, Anm.), dann darf es wirklich keine Beeinträchtigung (der Nichtraucher, Anm.) geben. Ich würde mir aber eine Situation wie in Irland wünschen." Dort ist Rauchen in Lokalen generell verboten.

Über eine Million Menschen betroffen
Der Experte: "Die Daten sind sicherlich für Österreich repräsentativ. Das überraschende Ergebnis ist, dass die COPD so extrem häufig ist. Man dachte, dass vielleicht fünf bis zehn Prozent der Menschen über 40 betroffen sind. Es sind aber 25 Prozent betroffen. Wir wissen aber jetzt auch, dass 75 bis 80 Prozent der Patienten nicht diagnostiziert sind. Jeder Vierte über 40 Jahre hat eine COPD. Das heißt, dass in Österreich mehr als eine Million Menschen betroffen sind." Im Jahr 2020 würden es dann bereits 1,3 bis 1,4 Millionen Personen sein.

Schleichend, qualvoll, nicht reversibel
Die COPD ist eine sich schleichend einstellende Lungenfunktionsstörung, die nicht reversibel ist. Der größte Risikofaktor ist das Rauchen, auch das Passivrauchen. Die Daten aus der Studie im Einzelnen: 26,1 Prozent der Österreicher (25,7 der Frauen und 26,6 Prozent der Männer) leiden an der Erkrankung. 10,7 Prozent haben eine auf jeden Fall behandlungsbedürftige COPD, ein Prozent sind schwer krank. Niederschmetternd: Nur bei 5,6 Prozent der Menschen in Österreich wurde bisher durch den Arzt die Diagnose überhaupt gestellt. Abhängig ist die Häufigkeit der COPD von Raucherstatus: Während 20 Prozent der Niemals-Raucher Anzeichen einer COPD aufweisen, sind es fast 40 Prozent der Menschen, die 20 Jahre oder länger eine Packung Zigaretten pro Tag konsumiert haben.

Lungenfunktionsprüfung
Studnicka forderte dringend die Etablierung der Lungenfunktionsprüfung beim Allgemeinmediziner als Früherkennungs- und Diagnosemaßnahme. Ihr Aufnahme in die Gesundenuntersuchung neu ist vor einiger Zeit gescheitert: "Aus unserer Sicht ist die Lungenfunktionsprüfung in der Allgemeinmedizin mit Durchführung beim Hausarzt erforderlich."


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Lungenkrankheiten
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 15:37 
Wie allgemein bekannt ist, habe ich COPD (chronisch-obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem), ...

Frage: gibt es ein Homöopathisches Mittel dafür???

Bei der normalen Medizin gibt es keine Heilung!!!, nur eine Erleichterung mittels Sprays und Inhalationskapseln. ok diese wirken und helfen.
Ist laut Medizin derzeit nicht heilbar.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2006, 14:12
Beiträge: 1629
Wohnort: Großraum Oldenburg
Benutzertitel: Schutzengel
Kurt, wir sind ja nun leider nicht mehr die Jüngsten.
Heilung ist demzufolge wohl kein guter Ausdruck mehr in dem Sinne. Eher Linderung auf natürlichem Weg.
Ich selber kenne das Problem ja auch.
Kann dich ja nun leider aus der Ferne nicht auspendeln

Mir hilft " Kalium phosphoricum" als Schüssler-Salze. Man spürt ganz genau, das die Energie "nach oben" geht, das der Körper angehoben wird.
Das erreicht man niemals mit Spray.
Weil es bei mir aber vorwiegend im Herbst und Winter zum tragen kommt, unterstütze ich meine Bronchien, wo ja der ganze Kreislauf auch dranhängt und der Körper und das Blut mit Sauerstoff versorgt wird, mit "Baumessenz EICHE" und ELM", die den Oberkörper etwas anheben.
Zudem habe ich ein Bronchialkraft gefunden, mit Magnesium, Silicea, Pinienrinde und Co-Enzym Q10.
Ich gebrauche kein Spray.
Jetzt am WE hat der Seminarleiter bei mir ! "Natrium sulfuricum " als Schüssler-Salze ausgependelt, hatte wieder Verspannungen im Brustkorb. :? Habe mich den Winter über aber auch nicht so ernährt, wie es eigentlich richtiger für mich wäre, frau ist ja auch schwacher Mensch :?
Mir gehts wieder gut.
Leber, Muskeln und Lunge sind die wichtigsten Stoffwechselorgane. Was das eine nicht leistet, muss das andere mit übernehmenund muss Schwerstarbeit leisten.
Das heißt mit anderen Worten : viel frische Luft, richtige, gesunde Ernährung und viel Bewegung, auch wenns manchmal schwer fällt :lol:

Das sind MEINE Erfahrungen und Kenntnisse dazu.

_________________
Liebe Grüße von Bild Rose

Oh Mensch, lerne zu tanzen - sonst können die Engel im Himmel nichts mit dir anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 19:04 
Das ist nun wieder mal sehr inter. gerade für mich.

wenn ich nun in die Apotheke gehe, (habe eine Verwandte in der Apo.)denke dort bekomme ich das, was muß ich dann dort bestellen , oder sagen ??? Ist das ein bestimmtes Produkt??

Und wie nimmt man das ein?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2006, 14:12
Beiträge: 1629
Wohnort: Großraum Oldenburg
Benutzertitel: Schutzengel
Was für MICH richtig ist, muss für DICH nicht unbedingt richig sein.

Es gibt ein kleines Handbüchlein in der Apotheke über Schüsslersalze, ich glaube irgendwo bei 7,- €.
Dort steht unter anderem ein komplettes Asthma-Schema drin.
Wenn du Interesse daran hast, versuch es einfach mal. Die Schüssler-Salze kosten 3,75 €, also kein Vermögen.
Verwöhne deinen Magen jetzt mal mit nem leckeren Kakao, denn Säure bekommt er nun genügend, aber die Richtige :lol:
Und die Fettverbrennung funktioniert mit diesem Schema außerdem besser.

Mit diesen Salzen kann man fast alle Dinge selbst in den Griff bekommen.

Im vorletzten Jahr habe ich damit begonnen.
War nicht ganz einfach, den lahmen Hintern wieder fit zu kriegen :lol:
Aber die Willenskraft stand dahinter.

Anspannung und Entspannung müssen ausgeglichen sein. Das spürt man nach diesem Schema ganz genau.
Im Herbst machen wir dann mit Baumessenzen weiter, gelle ? :lol:

_________________
Liebe Grüße von Bild Rose

Oh Mensch, lerne zu tanzen - sonst können die Engel im Himmel nichts mit dir anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2007, 14:31
Beiträge: 1662
Wohnort: Bremen
Benutzertitel: Sternschnuppe
Kurt hat geschrieben:
Das ist nun wieder mal sehr inter. gerade für mich.

wenn ich nun in die Apotheke gehe, (habe eine Verwandte in der Apo.)denke dort bekomme ich das, was muß ich dann dort bestellen , oder sagen ??? Ist das ein bestimmtes Produkt??

Und wie nimmt man das ein?


Meistens haben sich irgendweilche Apotheken auf Homeopathische Mittel spezialisiert. Dann brauchst du unter Umständen noch nicht mal bestellen, sondern die Mittel sind vorrätig.

_________________
Bild Liebe Grüße vom Bild Schön ist es auf der Welt zu sein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 22:06 
Heute war E. in der Apo. um für mich Medikamente zu holen. Da ist ein Aushang gewesen über Schüsslersalze; kommende Woche ist ein Vortrag bei uns im Kongresshaus darüber. E. wird hingehen und sich das anhören und mir dann berichten, bzw. sie kann dort gleich einmal mit den Leuten Fragen und sprechen.

Zumindest mal Infos einholen, wenn ich eine Erleichterung dabei spüre, ist mir auch schon viel geholfen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 23:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2006, 14:12
Beiträge: 1629
Wohnort: Großraum Oldenburg
Benutzertitel: Schutzengel
Das ist eine gute Sache.
Informationen einholen ist immer gut.
Fragt sich nun nur WER diese Vorträge hält und aus wessen Sicht gesprochen wird.
Ein Homöopath möchte gerne seine Patienten im Sprechzimmer sehen, weil er Geld verdienen muss, genauso wie ein praktischer Arzt.

Durch die freiverkäuflichen Bachblüten und Schüssler-Salze verlieren beide Seiten etliche Patienten.

Ich bin gespannt, schade das ich nicht um die Hausecke wohne, würde mich auch interessieren.

_________________
Liebe Grüße von Bild Rose

Oh Mensch, lerne zu tanzen - sonst können die Engel im Himmel nichts mit dir anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007, 11:49 
Sei 3 Tagen habe ich nun die Schüßler - Salze in Verwendung

Nr5: 2 Stk.
Nr7: 5 Stk.
Nr3: 5 Stk.
Auf den Tag verteilt, ist von einer Apothekerin so eingestellt worden!!
Nun da ich sehe skeptisch gegen solche Sachen bin, werde ich es mal über längere Zeit ausprobieren und sehen ob eine Veränderung hier eintritt.

Wie lange das dauert ist mir nicht gesagt worden…..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2007, 10:18 
Jetzt habe ich fast 3 Monate diese weißen Tabletten geschluckt, aber außer das meine Brieftasche dünner geworden ist habe ich nichts von einer Verbesserungen gespürt 8)( :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2007, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2006, 14:12
Beiträge: 1629
Wohnort: Großraum Oldenburg
Benutzertitel: Schutzengel
Nun, auf jeden Fall hast du dein Blut aufgefrischt mit lebenswichtigen Molekülen : Eisen, Magnesium , Kalium und Phosphor.
Dadurch ist es dünnflüssiger geworden und die gesamte Durchblutung in den kleinen Kapillaren findet reibungsloser statt und entlasten den Herzkreislauf.
Wenn dein Körper im laufe seines Lebens wichtige Substanzen durch Stress und Überlastung verloren hat, kannst nicht eine Verbesserung nach 3 Monaten erwarten. Manchmal ist es auch eine genetische Veranlagung, eine Stoffwechselstörung, etc.
Das kannste heute nicht mehr nachvollziehen.
Bedenke :
Leber und Muskeln sind die wichtigsten Stoffwechselorgane.
Und Lunge und Mastdarm sind Paarorgane, das heißt mit anderen Worten:
Ist der Darm gesund und wird reichlich bewegt, gehts der Lunge besser.

Ich würde trotzdem weitermachen und nach einem Jahr Rückschau halten.
Im Winter wirst du sicherlich spüren, das es doch geholfen hat.

_________________
Liebe Grüße von Bild Rose

Oh Mensch, lerne zu tanzen - sonst können die Engel im Himmel nichts mit dir anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2007, 11:01 
ok dann probieren wir mal noch bis Weihnachten, vorausgesetzt mein Geldbeutel macht nicht vorher schlapp. :roll: :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 11:25 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 100582
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Zitat:

Roland Kaiser spricht erstmals über Lungenleiden

Kaiser (56) hat sich erstmals zu seiner unheilbaren Lungenkrankheit geäußert. Der "Bild"-Zeitung schilderte er, wie er mit der Lungenerkrankung COPD zurechtkommt





_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 11:43 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 50031
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
ich hatte mir gedacht, dass er krank ist, als ich ihn das letzte mal im fernsehen sah. wusste aber bisher nicht, was er hatte.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2006, 14:12
Beiträge: 1629
Wohnort: Großraum Oldenburg
Benutzertitel: Schutzengel
Habs im Fernsehen verfolgt,
bewundernswert wie er damit umgeht big_ok

_________________
Liebe Grüße von Bild Rose

Oh Mensch, lerne zu tanzen - sonst können die Engel im Himmel nichts mit dir anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 16:29
Beiträge: 3806
Wohnort: Lipperland
Benutzertitel: Hafensänger
:arrow:
:arrow:
:arrow:
:arrow:

_________________
Motschgerer vom Dienst

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht! ©Gregor I.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 13:11 
Nun solange es im Anfangsstadium ist, und so wie er doch noch Konzerte geben kann, kann man damit noch eingeschränkt umgehen und damit leben.


In meinen Stadium ist hier schon sehr spät, Stiegensteigen, nach jeder 3 Stufe verschnaufen, 10 - 15 Schritte und die Luft ist weg.
Das gemeine von COPD ist du willst Luft holen und kannst die Luft nicht einatmen. Die Atemzüge gehen zu schnell und daher wird nur der obere Teil der Lunge belüftet.
Ich lebe damit und schaue daß ich damit so halbwegs zurecht komme.....

bei mir war selber Raucher!!! 30 Jahre passivrauchen im Gastgewerbe, und einige kleinere Lungenentzündungen, die die Lunge vernarbt haben. Die letzte davon, :: hat mir den Rest gegeben.

Ich tröste mich, das Schicksal hätte mich ärger erwischen können, querschnittgelähmt, blind, taub, stumm oder sonnt irgendwie, .... somit bin ich noch halbwegs gut weggekommen. :roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 14:50 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 50031
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
naja schon ganz schön schlimm, aber man muss das beste draus machen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 15:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 100582
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich stell mir das so ähnlich vor, wie wennst asthma hättest, du willst und du kannst nicht und immer angst das du zuwenig sauerstoff bekommst...

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 08:51 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 50031
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
da muss man sicher erst lernen, damit umzugehen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 11:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
mein Mann hat das auch, das Problem ist wohl nicht zuwenig, sondern zuviel Luft. Sie kommt wohl nicht mehr raus, daher kann keine frische mehr rein. So hat uns der Doc das erklärt.
Das schlimme ist, seit ihm ständig die Puste ausgeht, bewegt er sich kaum noch :(

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 15:13 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 100582
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
und das ist gerade das falsche...stimmts?
wird es dann immer schlechter?

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2006, 14:12
Beiträge: 1629
Wohnort: Großraum Oldenburg
Benutzertitel: Schutzengel
Der Sauerstoffaustausch wird ja immer weniger - wo er eh schon stark erschwert ist.

_________________
Liebe Grüße von Bild Rose

Oh Mensch, lerne zu tanzen - sonst können die Engel im Himmel nichts mit dir anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 15:54 
nachtgeist hat geschrieben:
mein Mann hat das auch, das Problem ist wohl nicht zuwenig, sondern zuviel Luft. Sie kommt wohl nicht mehr raus, daher kann keine frische mehr rein. So hat uns der Doc das erklärt.
Das schlimme ist, seit ihm ständig die Puste ausgeht, bewegt er sich kaum noch :(


dann sind wir wohl Leidensgenossen, denke es geht im gleich wie mir....
lebt er auch mit Sauerstoffflasche??? :roll: seit 5 Jahren mit Sauerstoff!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 11:28
Beiträge: 2030
Wohnort: NRW
Benutzertitel: Flaschenpostschreiberin
noch nicht, aber sie ist nicht mehr weit weg. Hat nur alles mögliche zum Inhallieren. Ich hab da keine Ahnung von, aber irgendein Wert liegt bei 137, und bei 130 wirds eng. Sagt der Doc

_________________
gegen den Strom schwimmen stärkt das Rückgrat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.04.2010, 08:31 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 100582
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Zitat:
Kurt hat geschrieben:Ich habe mir sagen lassen, Krebs kennt keinen Preisunterschied!!!!

COPD ist ärger als Krebs!! krebs bist nach spätestens 6 Monate weg und hast es überstanden,
bei COPD ist langsames Sichtum, --- > und ich weiß von was ich schreibe !!! :shock:


Zitat:
Das Rauchen will ich ja nicht verharmlosen, aber bist du sicher, dass das der alleinige Grund für die Erkrankung ist? Gerade Lungenkrankheiten sind auf dem Vormarsch, und ich habe so den Verdacht, das kommt nicht nur vom Qualm. Früher wurde auch viel geraucht, aber von COPD und sonstigen Allergien hat man wenig gehört


Zitat:
nachtgeist hat geschrieben:.....aber von COPD und sonstigen Allergien hat man wenig gehört



ich glaube dann hast du dringendsten Nachholbedarf für COPD!!!



Copd ist eine sehr schwere erkrankung, aber es stimmt schon was nachtgeist sagt, früher wo noch mehr geraucht wurde als jetzt und wo auch die zigaretten noch um einiges stärker waren , hat man von so einer erkrankung nichts gehört.
Natürlich will ich jetzt nicht sagen das es nicht von dem qualm kommt deine erkrankung, aber ich glaube auch das es nicht ausschließlich der qualm war...


hab die letzten paar antworten hierher kopiert

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.04.2010, 11:33 
Ich denke, dass der Ausruck COPD ein relativ neuer Ausdruck in der med. Terminologie ist.

Die Beschwerden gab es schon immer, nur ordnete man sie unter Bronchitis oder Emphysem ein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.04.2010, 16:57 
-was mich noch sehr interessieren täte:

Wie ist das auf Reisen, oder wenn man ausser Haus geht mit dem Sauerstoff? Nimmt man da die kleinen O - Pur Flaschen wie man sie bei den Sportlern hat ?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.04.2010, 17:28 
Wenn ich außer Haus bin habe ich ein Tragegerät mit 2L Sauerstoff mit, hängt am Rolli, ist für 5-6 Stunden je nach dem wie hoch eingestellt. kann man aber auch umhängen.
Zuhause ist der 25l Tank wird einmal in der Woche gefüllt, je nach Verbrauch. Tragegerät kann ich dann von dort selber nachfüllen.

Wenn ich auf Urlaub bin bekommt man in ganz Österr. den Sauerstoff in jedes Hotel für die vorgesehene Zeit kostenlos zugeliefert. Man muß dies nur vorher früh genug anmelden. Ausland wird sehr teuer!!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Erde, Gesundheit, Internet, Schwanger, Schwangerschaft

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz