all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 18.09.2018, 23:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 13.05.2014, 05:36 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 79465
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Gestern hatte ich wiedermal, dieses Jahr ist verhext, echt, einen seelischen Tiefpunkt, bis der Ärger dann größer wurde und jetzt bin ich so fuchsteufeld wild, das mir keiner dumm kommen soll, denn ich garantiere für gar nichts...

mir droht die Austeuerung aus der Krankenkasse und zwar mit 30 Juli...juhuuuu...da bin ich im Krankenhaus, das heißt ich bekomme ab dort kein Krankengeld, naja wer braucht das denn, ist ja nicht so, meine Zahlungen gebe ich einfach mal so eben beim Nachbar ab... :evil:

War dann gestern noch beim AMS, die sagen nein, leider, geht nicht ich bin da nicht arbeitsfähig, sie können mir kein Geld geben, na kommt da nicht Freude auf, die einen wollen nicht, die anderen können nicht, so und was machen wir jetzt? Hat irgendwer eine Idee? Aber bitte eine Gute, weil sonst kauf ich mir von meinen letzten Geld einen Strick und häng mich auf, weil so langsam kann ich nimmer....

Achja Mindestsicherung geht auch nicht, weil ich ja ein halbes Haus habe :evil: :evil: auf den Papier und mein Ex Mann ja nicht zahlt und drinnen wohnt, ich könnte upps, echt, mir war gestern so schlecht, jezt bin ich nur wehr sauer, sauer und sauer...

Habe gestern sogar die Dunst angerufen, aber unsere Frauenabgeordnete kümmert sich lieber um sowas, was eh nur ein kleinen Teil interesssiert und auch noch dazu unwichtig ist. Heute habe ich einen Termin bei der Frauenberatung, mal sehen was die mir raten und wenn es sich diese Woche noch ausgeht gehe ich ins AK und wenn die mir auch nicht helfen können, ja dann hilft wirklich nur mehr der Strick... :evil:

Ich habe zwar gewusst das es diese Aussteuerung gibt, aber nicht das die nach gutdünken aussteuern, die einen nach einen halben jahr so wie bei mir, die nadern mit einen Jahr und machne dürfen sogar ein ein halb jahre im Krankenstand bleiben. ein Hoch auf unseren Sozialstaat :evil: :evil: :evil: :evil:

und dann wundern sich die Politiker, warum wir nicht so gut auf sie zu sprechen sind.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.05.2014, 05:36 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 13.05.2014, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16068
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Tja,was soll ich dazu sagen :cry: .Ich kann dir nicht mal einen rat geben,weil ich mich in diesen Dingen überhaupt nicht auskenne :? .
Aber von irgendwas müssen die dich doch leben lassen??????????

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 13.05.2014, 20:16 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 79465
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Sowie es momentan ausschaut, nein, ab den 30 Juli lebe ich von nichts

Frauenberatung war ich heute, die hat sogar mit der BGKK telefoniert in Eisenstadt, nichts man kann nichts machen, ich werde ausgesteuert, ich könnte mich zwar jetzt abschreiben lassen, aber dann habe ich das gleiche Dilemma, AMS zahlt nicht, weil ich nicht arbeitsfähig bin, der von der GKK hat gesagt, ich soll in Pension gehen, na soll ich lachen, wenns mich nicht lassen, ich wäre ja schon froh wenn ich ein Jahr mal gehen könnte..ich weis echt nicht wie es weiter gehen soll, ich weis es nicht....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 13.05.2014, 21:03 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 43199
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
Ich kann dir leider auch keinen rat geben. Aber wenn nichts mehr geht dann versuch es mal über die medien. Von irgendwas musst du ja leben :twisted:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 13.05.2014, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16068
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
silbergirl.........schreib an die Kronenzeitung!!!! Das kann es doch nicht sein :evil:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 13.05.2014, 21:26 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 43199
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
Oder zum resitaritz

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 05:22 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 79465
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
das hab ich mir auch schon überlegt...wenn ich momentan mehr Kraft hätte, würde ich vielleicht auch mehr versuchen, mehr kämpfen, mehr mit den Behörden streiten, aber ich bin so...*seufz*...müde, ausgelaugt...ach ich weis nicht, vielleicht..... heute mal diese Untersuchung hinter mich brinfen und die Besprechung vom Herzkatheder und dann sehen wir weiter....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 06:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16068
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Deine Kinder sollten dich dabei unterstützen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 18:11 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 79465
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Meine kinder sagen mir eh jeden tag das sie mir helfen, auch mit Geld, aber ich will es nicht, vorallen mit geld nicht, wir sind doch ein sozialstaat und dann gibt es so ein Gesetz, kein Wunder das Österreich immer mehr ausländerfeindlich wird, die bekommen sogar fürs nichts tun Geld, ich weis das es gemein ist so zu denken, aber momentan kann ich nicht anders...

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006, 18:16
Beiträge: 16068
Wohnort: Niederösterreich
Benutzertitel: Bärenmutti
Deine Gedanken sind auch verständlich! Deine Kinder sollen sich mal schlau machen wegen Kronenzeitung usw. Und du lass deinen Stolz mal beiseite, du brauchst jetzt einfach Hilfe und bitte nimm sie auch an!
Ach menno.............es ist wirklich ungerecht und unsozial :evil:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 21:48 
Offline
Top Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006, 08:44
Beiträge: 43199
Wohnort: steyr
Skype: vorhanden
MSN Messenger: schmetterling0311@ho
Yahoo Messenger: sonne0311@yahoo.de
Benutzertitel: katzenmama
Genau silbergirl! Warst doch immer eine kämpfernatur. Gib jetzt nicht auf und scheu dich nicht :wink:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 19.12.2014, 05:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2007, 09:36
Beiträge: 324
Benutzertitel: Traumtänzer
:shock: Jetzt bin ich sprachlos, habe nichtmal gewusst das es sowas gibt und wie ist es dann weiter gegangen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2016, 15:46
Beiträge: 306
Benutzertitel: Racheengel
:shock: Wie ist es denn dann weitergegangen, weil das sit ja jetzt doch schon ein paar Jahre her.

_________________
An seinen Feinden rächt man sich am besten dadurch, daß man besser wird als sie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 12:50 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 79465
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Ja wie ist es weitergegangen, ich wurde mit 30 ausgesteuert, da konnte ich nichts dagegen machen.
Allerdings habe ich mit der Frauenberatung und deren anwalt, einen Pensionsantrag gestellt da habe ich dann Pensionsvorschuss bekommen, das er abgelehnt wurde war aber von vornherein schon klar, aber es war die einzige Chance die ich hatte um Geld zu bekommen, den Antrag konnte ja ich selber dann auch nicht abschicken, da ich da ja noch im LKH lag

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 08.03.2018, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2006, 05:51
Beiträge: 312
Benutzertitel: Langohrcharmeur
Ich wollte gerne: fliegen können
Ich mag: Die Freiheit
Ich mag nicht: eingesperrt sein
:shock: du hast auch schon einiges hinter dich gebraucht, ich habe nichtmal gewusst das man von heute auf Morgen kein Krankengeld mehr bekommen kann, das kann es doch nciht geben, aber bin froh das du es dann doch noch regeln hast können

_________________
Wenn wir fallen, dann fallen wir zusammen... doch ich werde als erstes unten sein um dich aufzufangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Austeuerung aus der Krankenkasse
BeitragVerfasst: 08.03.2018, 13:23 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 79465
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
ich weis nicht wie es in anderen Staaten ist, aber in Österreich ist es so wenn du zulange im Krankstand bist musst du dich gesund melden lassen, auch wenn du es nicht bist, das ist oft auch bei Krebspatienten so, oder andere Chronische Krankheiten, das du länger im Krankenstand bist und dann steuert dich die Krankenkasse aus, meistens nach 52 Wochen, bei mir war es aber nur ein knappes halbes Jahr, weil ich Ende Jänner die Grippe hatte und mit dem noch im Krankenstand war und im Feber ja zusammengebrochen bin, mit der Diagnose Lungenhochdruck und ich ja dann mit dem weiter im Krankenstand war und da sich zwei Diagnosen überschnitzten haben war es bei mir nur ein halbes Jahr

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Alben, Frauen, Geld, Gesundheit, Haus, Liebe, Politik

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz