all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 10:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie weit darf ein Paparazzi gehen?
BeitragVerfasst: 15.03.2007, 23:29 
Wie weit darf ein Paparazzi gehen?

Stars sind es gewohnt im Rampenlicht in vorderster front zu stehen, --- von Paparazzis erpresst zu werden, ist doch eher die Ausnahme, Hunzinker, Ramazotti, uva auch.

Es gibt große Stars, die wenige Probleme mit Paparazzis haben, und zwar deshalb, weil sie ihnen gar keinen Grund für sensationshungrige Zeitungsartikel und Fotos geben. Die ein "normales" Leben führen, ist für die Boulevardpresse vollkommen uninteressant. Wer bei jeder zweifelhaften Party dabei sein muss, die Höschen daheim lässt, ist ein gefundenes Zielobjekt und darf sich dann nicht wundern, in den unmöglichsten Blättern zu erscheinen. Andere sind ja direkt drauf aus, abgelichtet zu werden, aber ein wirklicher Star hat es nicht notwendig, er besticht durch Leistung.

Mich wundert es nicht, wenn den Einen oder Anderen Promi des Öfteren die Nerven durchgehen. Privat können die ja wirklich gar nichts mehr machen. Schuld sind aber auch die Leser, denn sie wollen doch den Klatsch in der Zeitung lesen. Wir wollen immer die neuesten Details wer mit wem gerade das Bett teilt oder sonst was macht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 15.03.2007, 23:29 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2007, 07:06 
Ramazzotti soll in den vergangenen Jahren eine hohe Summe gezahlt haben, um die Veröffentlichung von Nacktfotos seiner Ex-Frau Michelle Hunziker zu verhindern. Die Bilder waren zu Beginn der Karriere Hunzikers geschossen worden.
Dass dies kriminell ist, ist die eine Seite, und hat mit Journalismus sicher nichts zu tun.

Auf der anderen Seite, woher sind den die vielen VIPs so bekannt, hat man sie nicht vorher schon in jüngeren Jahren in verschiedenen Hochglanzmagazinen gesehen und so wie Gott sie schuf, nur um der Karriere willen. Heute machen sie so ein Gezetere wegen ein paar Nacktfotos, derweilen sind sie ohnehin froh das die Presse schreibt. Denn solange die noch an ihnen Interesse hat, läuft auch das Geschäft.

Andere können nicht genug von solchen Aktionen bekommen, wird doch jedes Mal auch die Haushaltskasse aufgefüllt, und diese Beträge sind ja nicht klein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.04.2007, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2006, 03:36
Beiträge: 1130
Wohnort: Österreich
Benutzertitel: Spassmacher
Ich finde diese ganzen Fotografen, Zeitungsfritzen, usw. eine Plage der Zeitgeschichte. Wem interessieren schon die Halbwahrheiten und die Lügen was hier produziert wird.

Schuld an diesen treiben ist aber der geile Bürger, der die nackten Wahrheiten noch für teures Geld bezahlt. Finde es eigentlich unverständlich für solche Aussagen noch zu bezahlen.
Hier sollte der Presse ein Riegel vorgeschoben werden, damit jeder seine Privatsphäre wahren kann.
Nach dem Motto: Was mir nicht angetan werden, soll auch keinen anderen zugemutet werden.

_________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. Einstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2007, 06:26 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 100587
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
auf jedenfall gehen sie zu weit, das stars weniger privatsphären haben wie wir "normal" sterblichen ist klar, aber das sie sich nicht mal die nase schneuzen dürfen ohne das das fotografiert wird ist meiner meinung übertrieben

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2007, 10:50 
Ist das Privatleben von unseren Promis und Politiker tabu, oder nicht?

Immer wieder tauchen in den Medien die private Angelegenheiten von Personen die im Rampenlicht stehen auf. Für diese Personen des öffentlichen Lebens ist es mitunter schwer, ihr Privatleben geheim zu halten. Wie viel Öffentlichkeit dürfen Politiker ertragen?

Öffentlichkeit sollte nur über ihre berufliche Tätigkeit informiert werden. Jeder Mensch hat ein Anrecht auch auf seine Privatsphäre. Weil hier auch die Familienangehörigen meist betroffen sind, am meisten natürlich Kinder…
Leider sind aber Promis und Politiker selbst so mediengeil, daß sie es gerne sehen wenn über sie geschrieben wird. Nichts besser als ein täglicher Zeitungsbericht wie Herr Minister xxxxx sein Frühstücksei genießt, 3 Minuten oder doch 5, ob Frau Staatssekretär das weiche flauschige „Cosy“ als Toilettenpapier verwendet, oder ob Schnulzensänger Heine eine neue Liebe im Moment hat…
Man könnte die Liste um einiges fortsetzen. Es gibt genug Konsumenten und Fanatiker die selber ein langweiliges Leben genießen und sich so mit deren Neuigkeiten identifizieren und diese Meldungen als Glückshormon einfach brauchen. :roll: :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2007, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 22:14
Beiträge: 2629
Also ich finde es gar nicht sooooooooo schlimm, wenn Leute die im öffentlichen Leben stehen,wie man immer so schön sagt, auch bei ihrem sogenannten Privatleben beobachtet werden. Das zeigt uns doch, das es doch eigentlich im Grossen und Ganzen auch recht normale Menschen sind, die halt auch so ihre Marotten und Ecken und Kanten haben. Was sie halt aus der Masse hervorhebt, ist die Tatsache, das sie zu den bekannten Personen gehören. Ich denke, wenn man diesen Status einmal erreicht hat, ist es halt sehr schwierig sein Privatleben so ganz privat zu haben. Das sieht man doch schon im kleinen Rahmen. Z. B. in einem Dorf, dort gibt es doch immer eine Prominenz die genau beobachtet wird, bei allem was sie so macht. Ich glaube, das eine Eigenheit der Spezies Mensch, andere zu beobachten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2007, 13:38 
Wenn unsere Politiker/Innen sich immer mehr auf den Klatschseiten tummeln als im politischen Teil der Medien, dann ist das der Gang in eine „Seitenblicke“ - Politik, wo man die private Beziehungen und Manolo Blahnik-Schuhe, oder andere wichtigen Kleider und Kosmetikfragen wichtiger sind als Inhalte die Minister/Innen offenbar übersehen. Dass öffentliche Interesse gelte nicht der Person, sondern deren Funktion, der Leistung die sie in derselbigen bringen sollten. Und in dieser Funktion werden sie auch bezahlt, außerdem ist bei ihren Honoraren der Verzicht auf ein Privatleben eingerechnet.

Politik/Promi ist ein Job, der mit der Öffentlichkeit zu tun hat. Da ist es eine untergeordnete Rolle, ob im Beruf oder dann doch privat. Wenn jemand das nicht will, so ist er für diesen Beruf komplett ungeeignet. Meist bei der Auswahl der politischen Führungskräfte geht es nicht mehr nach „Qualität“, sondern nach der Vergangenheit, die aber auch des Öfteren zu wünschen übrig lässt. Mit so was müssen sie sich eben unsere Promis abfinden, und sollten sich dementsprechend auch benehmen.. Es wird ja niemand gezwungen, Politiker oder Promi zu werden.
:roll: :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2007, 15:52 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 100587
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
bis zu einen gewissen schritt, finde ich das in ordnung
nicht aber wenn verfälscht, dazugeschwindelt, vermutet oder weggelassen wird

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kinder darf man nicht alleine rutschen lassen
Forum: Archiv
Autor: Cherrycurry
Antworten: 11
Wieviel darf ich dazuverdienen?
Forum: Archiv
Autor: Rose
Antworten: 132
Darf Essen in geöffneten Konservendosen aufbewahrt werden?
Forum: Archiv
Autor: Cherrycurry
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz