all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 24.08.2019, 07:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tomatenmark aus Italien?
BeitragVerfasst: 13.06.2018, 06:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Zitat:
Italienisch ist nur der Name – wie der Verbraucher getäuscht wird

Das rote Gold der Tomatenindustrie
China sieht im Tomatenmark das große Geld. Das chinesische Lebensmittelunternehmen Cofco ist seit 20 Jahren eine Supermacht in der Tomatenbranche, sie exportieren das Mark tonnenweise ins Ausland. Das Konzentrat wird in Fässer abgefüllt und in über 130 Länder verkauft. Aus dem Mark entstehen die unterschiedlichsten Produkte: Ketchup, Tomatensaucen von namhaften Marken wie Nestlé, Unilever und Heinz. All diese großen Marken kaufen das Tomatenkonzentrat von Cofco. Heinz ist dabei der größte Abnehmer.

Das Konzentrat aus China wird in Italien ganz schnell zu italienischem Tomatenmark. Dafür muss man nur Salz und Wasser in einer italienischen Fabrik zusammenmischen und ein italienisches Label auf die Dose kleben. Das einzig Italienische an den Produkten ist der Name.


_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.06.2018, 06:57 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tomatenmark aus Italien?
BeitragVerfasst: 13.06.2018, 09:30 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29341
Cherrycurry hat geschrieben:
Zitat:
Das Konzentrat aus China wird in Italien ganz schnell zu italienischem Tomatenmark. Dafür muss man nur Salz und Wasser in einer italienischen Fabrik zusammenmischen und ein italienisches Label auf die Dose kleben. Das einzig Italienische an den Produkten ist der Name.


Das stimmt, der Gesetzgeber macht es der Industrie manchmal viel zu leicht.
Mit dem berühmtem Parmaschinken war es damals auch so. Der hat Parma oft nicht mal gesehen.
Man musste lediglich mit einem LKW voller x-beliebigem Schinken einmal durch Parma fahren und durfte dann das Logo einbrennen.
Mit italienischem Olivenöl verhält es sich ähnlich, da muss man auch höllisch aufpassen.
Es kann z.B. auch aus Griechenland stammen und bekommt ein italienisches Etikett draufgeklebt.

_________________
"Bei der Auswahl seines Kaffees sollte man genauso wählerisch sein
wie mit der Auswahl seines Lebenspartners. Mit beiden beginnt man den Tag... :mrgreen:


Cornelia Poletto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomatenmark aus Italien?
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 04:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 09:28
Beiträge: 1923
Immer diese Schummeleien.

Ist in meiner Gegend auch so.

Der Wachauer Marillenlikör wird aus billigen Marillen aus Ungarn gemacht.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomatenmark aus Italien?
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 08:56 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29341
[quote="Cherrycurry"Der Wachauer Marillenlikör wird aus billigen Marillen aus Ungarn gemacht.[/quote]

Eine Sauerei! Dabei ist die Wachau doch weltbekannt für ihre Marillen.
Die Herkunftsbezeichnung "Wachauer Marille" ist innerhalb der EU sogar schützt.
Und genau da liegt der Hase im Pfeffer, nur dieser Name ist geschützt, nicht "Wachauer Marillenlikör".
Denn muss man nur in der Wachau herstellen, aus Marillen , egal wo sie herkommen.
In der Gastronomie wird auch viel Schindluder getrieben. Wenn auf der Karte z.B. "hausgemachtes Eis" steht, genügt es,
eine Kirsche auf das fertig eingekaufte Eis zu legen. Das ist erlaubt... :shock:

_________________
"Bei der Auswahl seines Kaffees sollte man genauso wählerisch sein
wie mit der Auswahl seines Lebenspartners. Mit beiden beginnt man den Tag... :mrgreen:


Cornelia Poletto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomatenmark aus Italien?
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 22:14
Beiträge: 2610
Oh. Da kenne ich auch ein Beispiel.

Ganz bekannt "Heidehonig". Wer in der Lüneburger Heide Urlaub macht, findet ihn überall. Der wird da sogar in den Andenkenläden verkauft.
Allerdings sollte man sich einmal die Mühe machen, und gucken wo die Bienen wirklich gesammelt haben. Fast immer irgendwo in Europa. Direkt aus der Region findest du ihn da auch nur beim Imker.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomatenmark aus Italien?
BeitragVerfasst: 22.06.2018, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2011, 09:56
Beiträge: 325
leider gibt es das überall und in allen Sparten, also nicht nur bei Lebensmittel

_________________

Es gibt Menschen, die einen Augenblick früher sprechen, als sie denken.
Jean de la Bruyère


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neapel, Capri, Ischia - zauberhaftes Italien
Forum: Urlaub und Reiseberichte
Autor: Cherrycurry
Antworten: 1

Tags

Essen, Trinken

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz