all-theme-forum

eine Plauderecke zum Tratschen und Quasseln, für alle Themen des täglichen Lebens. Eine Plattform zur Unterhaltung, Themen die uns jeden Tag beschäftigen so mit allen ihren kleinen Wehwehchen.
Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 22:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blutwurst
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 16:45
Beiträge: 15867
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Der deutsche Innenminister hat auf der Islamkonferenz auch Häppchen mit Blutwurst angeboten, was zu einer Vielzahl von Irritationen führte. Horst Seehofer wurde u.a. auch als pietätlos bezeichnet.
War das wirklich so schlimm? Ich denke nein, da ja auch deutsche Politiker und Gäste daran teilnehmen. Die Muselmanen mussten ja keine Blutwurst essen und nur durch das Daliegen der Wurst hat es Allah sicher nicht allzu hart getroffen.
Hinzu kommt m.E. dass die Konferenz ja in Deutschland und nicht in Arabien stattfand. Integrieren bedeutet eben auch nicht ständig zu meckern.

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 03.12.2018, 12:41 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 16:18 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 95456
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Ich verstehe da die Aufregung auch nicht, hja wenn es nur Blutwurst gegeben hätte, aber so...es gab ja verschiedene Speisen, da war sicher für jeden was dabei

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 11:03 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29675
Ich bin diese ganzen Diskussionen langsam leid.
Die ganze christliche Welt mitsamt dem Papst akzeptieren und tolerieren die islamische Religion.
Nur diese Allah-Fans hacken laufend auf uns rum und veranstalten einen regelrechten Affenzirkus.
Im Gegensatz zu uns Christen setzen diese Glaubensbrüder alles daran, die ganze Welt zu islamisieren,
wenn es sein muss, auch mit Gewalt.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß es dem lieben Gott da oben im Himmel mit absoluter Sicherheit scheißegal ist,
wie wir uns ernähren. Ihm ist es bedeutend wichtiger, daß wir uns halbwegs vernünftig verhalten.
Wenn so ein überaus orthodoxer Moslem mal eine deftige Schweinshaxe verputzen würde, würde er hinterher feststellen,
daß ihn Allah mit Sicherheit nicht aus seinem Reich verstoßen würde.

_________________
"Ich bekomme für meine Küche mittlerweile ja schon Bewerbungen
von jungen Menschen, die denken, TV-Koch sei ein Ausbildungsberuf."


Cornelia Poletto, auf die Frage, ob es im TV zu viele Kochsendungen gäbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2009, 14:48
Beiträge: 550
genauso ist es :gxt:

_________________
'Ja, Glöckchen. Sie ist meine Fee.' 'Aber es gibt doch gar keine F...' 'DAS darfst du nicht sagen!
Immer wenn jemand DAS sagt, fällt irgendwo eine Fee tot um. Und wenn sie tot ist, finde ich sie nie mehr.'


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2015, 12:02
Beiträge: 121
Die Blutwurst soll aber durchaus halal gewesen sein, es hat halt nur keinen Beweis dafür gegeben;)

Ich glaube auch, dass die Kritik daran zu kurzsichtig ist. Es sollte doch eher der Normalzustand sein, dass ich essen kann was ich will. Wenn da jetzt Blutwurst liegt, muss ich sie ja nicht essen. Das hat meiner Meinung nach nichts damit zu tun, dass man anderen Menschen schaden will. (Auch wenn ich die Intention dahinter nicht kenne)
Solange sich darüber empört wird, ist es kein Normalzustand. Hier geht man davon aus, dass man jemanden gezielt schaden möchte. Von dieser Opferrolle gilt es sich zu befreien.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2006, 20:08
Beiträge: 421
Wohnort: bei mir dahoam
Benutzertitel: Frau aus der Ferne
Mit Blutwurst hätte ich aber auch keine Freude, aber halal hätte ich nicht mal gegessen wenn ich Blutwurst geocht hätte

_________________
:hearts: :hearts: :hearts: :hearts: :hearts: :hearts:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 10:31 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
exenter hat geschrieben:
Der deutsche Innenminister hat auf der Islamkonferenz auch Häppchen mit Blutwurst angeboten, was zu einer Vielzahl von Irritationen führte. Horst Seehofer wurde u.a. auch als pietätlos bezeichnet.
War das wirklich so schlimm?

Blutwurst wird aus Schweineblut gemacht, so viel ich jetzt weiß.
Schweine sind aber im Islam "unrein"

Ich fand es durchaus berechtigt, dass Seehofer hier einen auf den Nischel bekommen hat.
Er würde bei anderen Gästen doch niemals etwas anbieten, was als "unrein" oder eben nicht verzehrbar gilt.

So geht man eben nicht mit eingeladenen Gästen um.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 10:50 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29675
Die Blutwurst wurde ja für die ebenfalls teilnehmenden Christen angeboten, die diese ohne Weiteres auch gerne mal essen. Ich übrigens auch...
Moslems mussten sie ja nicht anrühren, für sie war sicherlich genügend anderes am Bufett, ihrer Religion entsprechend.
Warum sollte man, wenn man Moslems als Gäste hat, nur moslemische Speisen anbieten? Die Christen, die das vielleicht nicht mögen oder wollen,
gucken ja dann essensmäßig voll in die Röhre.
Natürlich war die Wahl einer Blutwurst in meinen Augen mehr als unglücklich, alleine schon ihr Anblick war für die Moslems sicher schauderhaft.
Man hätte doch besser auf andere Speisen für die christlichen Gäste zurückgreifen sollen, mir wäre so ein Lapsus nicht passiert.

_________________
"Ich bekomme für meine Küche mittlerweile ja schon Bewerbungen
von jungen Menschen, die denken, TV-Koch sei ein Ausbildungsberuf."


Cornelia Poletto, auf die Frage, ob es im TV zu viele Kochsendungen gäbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 11:23 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
Wenn man mal weglässt, dass es sich um Moslems handelte, dann würde man sich schon fragen, warum man unappetitliches Essen anbietet, oder nicht?

Und hier ging es noch um eine Konferenz über die Religion des Islams (Islamkonferenz!) und viele, die dem Islam angehörten, waren dazu eingeladen

Da erwartet ich aber schon, dass man das mindeste an Respekt/Höflichkeit einhält und die einfachsten Sachen auch kennt und durch das Essen seine Gäste(!) nicht einfach vor den Kopf schlägt.

Bei einer anderen Einladung/Fest kann ich deine Ansichtsweise schon verstehen, aber nicht, wenn ich gezielt Gäste einlade, die dem Islam angehören, um über das Thema zu sprechen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 12:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 95456
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Da es nicht nur Moslems waren sondern auch Christen, die eingeladen wurden, kann ich es eben nicht verstehen, das da so ein Tam- Tam dann gemacht wird, wenn Moslems einladen, erwarte ich z. B kein Schweinefleisch und auch keine Blutwurst, also warum muss dann umgekehrt Rücksicht genommen werden, also das erkläre mir mal....zumal es genug anderes Essen gegeben hat....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 16:45
Beiträge: 15867
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Richtig Silbergirl! Ob man will oder nicht ,am bekommt z.B. in der Türkei keine Gerichte mit b zw, aus Schweinefleisch.
Warum eigentlich, wenn man Gast ist? Das ist rücksichtslos.

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 16:07 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
Ich finde, es wäre nichts anderes, wenn man Veganer/Vegetarier einlädt und ihnen dann ein Buffet mit Käse und Wurst serviert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 16:14 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 95456
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Wenn man Alanativ dazu auch veganes und vegetarisches Essen hätte, wäre es auch in diesen Fall für mich richtiger, als das alle "normal Esser" für einige wenige auf gutes Essen zu verzichten müssen und ich sage deshalb auf gutes Essen, weil ich gerade veganes essen grotten schlecht empfinde, außer es ist Gemüse und Obst

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 16:21 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
Viele Vegetarier/Veganer ekeln sich aber vor Wurst und Käse.
Da wäre es genau so: das Essen würde unappetitlich erscheinen, egal. ob noch anderes zu haben ist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 17:56 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 95456
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
und weil ich ein paar sich vielleicht eckeln soll ich mich und viele die ich kenne, dann eckel? Das ist dann gerecht?
hast du schon mal Soja,ilch angerochen, wie die stinkt, oder wie gräslich Tofu schneckt? Wenn jemand das essen will, bitte gerne, aber ich mache da nicht mit, ich reche auch nicht gerne Alkohol, den kann ich ja auch nicht verbieten und so manches aufdringliche Parfüm auch nicht, also werden die paar sich dann genauso beherrschen müssen wie ich bei manch einen anderen....ich mich beherrschen muss

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 22.08.2019, 20:39 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
Ziel einer solchen Konferenz ist:
Zitat:
....„eine bessere religions- und gesellschaftspolitische Integration der muslimischen Bevölkerung und ein gutes Miteinander aller Menschen in Deutschland, gleich welchen Glaubens“ zu erreichen......

Das erreicht man aber nicht, wenn man Blutwurst von (unreinen) Schweinen zum Essen anbietet und somit seine Gäste brüskiert - und das in aller Öffentlichkeit

Diese Konferenzen gibt es schon lange, genauer seit 2006.
Da könnte man schon annehmen, dass man weiß, was man anbieten kann und was nicht und dass gewisse Erfahrungswerte vorhanden sind

Bisher konnte man immer alle Gäste zufrieden stellen, nur eben bei Seehofer nicht....

So hat halt jeder seine Meinung zum Thema..... :nixweiss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 23.08.2019, 10:39 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29675
Babbelmaus hat geschrieben:
Wenn man mal weglässt, dass es sich um Moslems handelte, dann würde man sich schon fragen, warum man unappetitliches Essen anbietet, oder nicht?


Ich habe gestern mal meine Connections spielen lassen und habe in Erfahrung gebracht, daß es sich eben nicht um eine einfache Blutwurst handelte, sondern um eine sehr hochwertige Fleischrotwurst. Und diese ist für viele, wie auch für mich, nicht im Geringsten unappetitlich.
Die "lieben" Medien haben durch den Begriff Blutwurst mal wieder die Sache hochgeschaukelt und die Pferde scheu gemacht. Es wird doch im Ernst hoffentlich niemand glauben, daß bei Empfängen so "hoher" Damen und Herren eine einfache und banale Blutwurst angeboten wird, die nun wirklich nicht jedermanns Sache wäre.

_________________
"Ich bekomme für meine Küche mittlerweile ja schon Bewerbungen
von jungen Menschen, die denken, TV-Koch sei ein Ausbildungsberuf."


Cornelia Poletto, auf die Frage, ob es im TV zu viele Kochsendungen gäbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 23.08.2019, 15:34 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
Das Wort "unappetitlich" steht für "unrein", Unreines essen zu müssen, wäre mehr als unappetitlich.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 24.08.2019, 16:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 95456
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Wer hat gesagt das das Jemand essen muss?

wenn ich wohin gehe und die essen nur vegetarisch dann nimm ich das hin obwohl ich es unhöflich finden würde, aber wenn ich einlade und es kommen auch vegetarische, dann wird es Altanativ für sie was zum Essen geben, aber warum muss ich mich einschränken, das ist nicht gerecht und ist auch unhöflich von Gästen sich dann zu beschweren.

Und Schweinefleisch ist genauso wenig unrein wie Hühner oder Pute oder Rind.....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 25.08.2019, 01:44 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29675
Vielen Dank für den Link, aber ich glaube nicht, daß man mich über Wurst aufklären muss. :lol:
Ich essen täglich "Unreines" und finde das auch sehr appetitlich.
Im Übrigen schließe ich mich Silbergirl und ihrem Beitrag vorbehaltlos an. :gxt:

_________________
"Ich bekomme für meine Küche mittlerweile ja schon Bewerbungen
von jungen Menschen, die denken, TV-Koch sei ein Ausbildungsberuf."


Cornelia Poletto, auf die Frage, ob es im TV zu viele Kochsendungen gäbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 25.08.2019, 08:06 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
hmmm... mir scheint, ihr wollt nicht verstehen, was es für einen Moslem heißt, Unreines zum Essen angeboten zu bekommen.

Derweil kommt es gar nicht vom Koran, es kommt von der Bibel....

Auch in religiösen Dinge sollte man Akzeptanz und Respekt vor dem anderen walten lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 25.08.2019, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 16:45
Beiträge: 15867
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Babbelmaus hat geschrieben:
hmmm... mir scheint, ihr wollt nicht verstehen, was es für einen Moslem heißt, Unreines zum Essen angeboten zu bekommen.

Derweil kommt es gar nicht vom Koran, es kommt von der Bibel....

Auch in religiösen Dinge sollte man Akzeptanz und Respekt vor dem anderen walten lassen


Das kann nur beidseitig gelten oder gar nicht Auch unter den Moslems gibt es Atheisten.

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 25.08.2019, 08:46 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
Jo, die waren aber sicher nicht eingeladen....es ging ja in der Konferenz darum, dass man beide Religionen und das Mieteinander der Menschen verbessern kann und will/möchte.

Wenn dann noch unreines Essen angeboten wird, ist das doch schon eine Provokation und hilft sicher nicht, die Konferenz und ihren Austausch zu fördern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 25.08.2019, 13:29 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 95456
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Also der eine soll/ muss verzichten damit sich ein anderer gut /besser fühlt?

Das ist aber verkehrt, es sollte so sein, das jeder die gleichen Rechte hat und nicht einer darf und der andere darf nicht....

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 25.08.2019, 15:45 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
Hier geht es doch nicht um Rechte?
ALLE wurden eingeladen....warum sollen sich die Moslems denn unwohler fühlen als die Christen?
Seit wann gibt es denn "billige" Blutwurst bei einem Empfang??

Vll magst du dir den Sinn und Zweck dieser Konferent noch mal ins Gedächtnis rufen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 25.08.2019, 16:43 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2006, 18:13
Beiträge: 95456
MSN Messenger: kleinerose5@hotmail.
Benutzertitel: Hausgeist
Ich wollte gerne: gesund sein
Ich mag: meine Kinder und Enkelkinder
Wer sagt dir das sich die Christen nicht auch unwohl fühlten? Oder vielleicht waren ja auch Juden und Buddisten und Zeugen Jehova dabei, ich kenne die Religionszugehörigkeiten bei dieser Konferenz nicht und sie ist mir auch egal? Du nimmst es an, aber wissen kannst du es nicht und wie gesagt, für mich ist es ein Zeichen von Respekt, wenn ich eingeladen bin, das dort für alle etwas zum essen gibt und nicht nur für die Moslems, oder nicht nur für Vegetarier oder Veganer, oder nur für Fleischesser, für alle und jeder soll das essen was er will und keiner soll sich dann zwingen etwas zu essen das er gar nicht essen will.

Allein schon das Wort billig, lässt mich ehrlich gesagt aufstossen wer sagt das sie billig war? Und mir persönlich ist eine Blutwurst viel lieber als dieses ganze halal Fleisch, das finde ich widerlich.

_________________
Mit jedem Stein den ich in den Weg gelegt bekomme, baue ich mir eine Treppe und mit jeder Stufe mehr stehe ich über den Dingen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 26.08.2019, 09:24 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29675
Genauso wie im 10 Gebote-Thread lässt sie andere Meinungen leider nicht gelten, trotz Konstruktivität.
Und nochmal: Es gab keine "billige" Blutwurst, sondern hochwerige Fleischrotwurst, die ich auch gerne esse.

_________________
"Ich bekomme für meine Küche mittlerweile ja schon Bewerbungen
von jungen Menschen, die denken, TV-Koch sei ein Ausbildungsberuf."


Cornelia Poletto, auf die Frage, ob es im TV zu viele Kochsendungen gäbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 26.08.2019, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2009, 16:45
Beiträge: 15867
Wohnort: Niederstetten
Benutzertitel: exenter
Ich mag: Frauen und gutes Essen
Ich mag nicht: Dumme und Hässliche
Lass es gut sein, Moslems sind fanatisch.

_________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 26.08.2019, 14:22 
Offline

Registriert: 29.04.2014, 12:48
Beiträge: 29675
exenter hat geschrieben:
Lass es gut sein, Moslems sind fanatisch.


Meinst du, sie wäre moslemischen Glaubens? Das würde natürlich vieles erklären...

_________________
"Ich bekomme für meine Küche mittlerweile ja schon Bewerbungen
von jungen Menschen, die denken, TV-Koch sei ein Ausbildungsberuf."


Cornelia Poletto, auf die Frage, ob es im TV zu viele Kochsendungen gäbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blutwurst
BeitragVerfasst: 26.08.2019, 14:46 
Offline

Registriert: 21.08.2019, 16:40
Beiträge: 134
paletti hat geschrieben:
Und nochmal: Es gab keine "billige" Blutwurst, sondern hochwerige Fleischrotwurst, die ich auch gerne esse.

Ah... du fühlst dich auf die Zehen getreten, weil du diese ach so"hochwertige Fleischrotwurst" selbst magst? DAS ist natürlich völlig ausschlaggebend für eine Islamkonferenz....

silbergirl hat geschrieben:
Wer sagt dir das sich die Christen nicht auch unwohl fühlten? Oder vielleicht waren ja auch Juden und Buddisten und Zeugen Jehova dabei, ich kenne die Religionszugehörigkeiten bei dieser Konferenz nicht und sie ist mir auch egal? Du nimmst es an, aber wissen kannst du es nicht und wie gesagt, für mich ist es ein Zeichen von Respekt, wenn ich eingeladen bin, das dort für alle etwas zum essen gibt und nicht nur für die Moslems, oder nicht nur für Vegetarier oder Veganer, oder nur für Fleischesser, für alle und jeder soll das essen was er will und keiner soll sich dann zwingen etwas zu essen das er gar nicht essen will.

Siehste, du hast von nichts eine Ahnung, willst es auch gar nicht wissen, liest scheinbar auch keine Links, aber du willst mitreden. I-wie beisst sich das.
Auf Argumente gehst du gar nicht ein, aber du machst das Wohlfühlen der Christen bei einer Islamkonferenz von einer Blutwurst abhängig??
Und denn Sinn und Zweck dieser Konferenz lässt du total unter den Tisch fallen.

silbergirl hat geschrieben:
Allein schon das Wort billig, lässt mich ehrlich gesagt aufstossen wer sagt das sie billig war? Und mir persönlich ist eine Blutwurst viel lieber als dieses ganze halal Fleisch, das finde ich widerlich.

Hier muss ich ja schon fast über deine Untenntnis lachen, denn diese Blutwurst war halal.....lt Herrn Seehofer. Und es geht hier leider gar nicht um dich persönlich, sondern um diese Konferenz

Blutwurst ist ein Abfallprodukt des Schlachtens.
Wenn ihr den Link aus Wiki gelesen hättet oder mal selbst im Netz nach einem Rezept geschaut hättet, wäre euch das klar geworden
In wikipedia steht unter Blutwurst (hatte ich oben schon mal eingestellt):
Zitat:
Fleischrotwurst: Grundmasse 1*, Aufschnitt-Grundbrät, Schweinefleisch, Schweinebacken, Leber; nicht geräuchert; Schweinekappen
Roter Presskopf: Grundmasse 1*, Schweinefleisch, Schwarten; nicht geräuchert; in Kunstdärmen mit 120/50 mm Kaliber abgefüllt
Rotwurst: Grundmasse 1*, Schweinekopf, Aufschnitt-Grundbrät; nicht geräuchert; in Kunstdärmen mit 90/50 mm Kaliber abgefüllt

So. so... hochwertig also....

exenter hat geschrieben:
Lass es gut sein, Moslems sind fanatisch.

Nein, du beschuldiigst mich falsch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Deutschland, Essen, Forum, NES, PC, Politik

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Forum, Erde, Politik, Wirtschaft

Impressum | Datenschutz